so 2609

Haste Töne, Konzert
20:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
Cobario
"Weit weg"

Mit „weit weg“ präsentiert das charmante Wiener Weltmusiktrio Cobario das sechste Studioalbum. Und eigentlich sagt der Titel schon alles. Die meiste Zeit des Jahres reisen die drei Abenteurer mit zwei Gitarren und einer Violine um die Welt. Früher als Straßenmusiker, seit 2016 hochoffiziell im Auftrag des österreichischen Außenministeriums für weltmusikalische Verständigung. Die Leidenschaft für die Fremde steckt tief in ihnen und so tragen sie ihre Musikalität, ihr virtuoses Spiel und den Wiener Charme in die weite Welt und haben gleichzeitig Musik und Kultur aus bisher 29 Ländern aufgesogen. Ihre Inspirationen lassen sie in immer neue Songs fließen. Und zu jedem Lied können sie auf der Bühne eine spannende Geschichte erzählen. www.cobario.com // https://www.facebook.com/cobario

Veranstalter: KASCH

do 3009

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
Die Känguru-Chroniken
KoKi

Doch diese ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut - es ist nämlich Kommunist. Es entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat.

Deutschland 2020
Regie: Dani Levy
Buch: Marc-Uwe Kling
Kamera: Filip Zumbrunn
Musik: Niki Reiser
Darsteller: Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass, Adnan Maral, Tim Seyfi
92 Min., FSK ab 0

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

sa 0210

Ausstellung, Treff
00:00 Uhr; Aufgang oberes Foyer; ,-/
„Man kann nicht zwei Mal in den gleichen Fluss steigen“
Fotoausstellung verlängert bis 02.10.2021

Eine Fotogruppe aus Achim und dem Landkreis forschte den steten Wandlungen der Weser nach, spürte ihren Fluss, beobachtete die Ufer, hielt die Bewegung des Fließens fest, nahm Menschen auf, die an und mit der Weser leben, dokumentierte den Schiffsverkehr und die Industrie.

Sechs vollkommen verschiedene Sichtweisen auf den Fluss zeigen die individuelle Wahrnehmung. Obwohl zu gleicher Zeit am gleichen Ort zum Fotografieren unterwegs, zeugen die Fotos von dem unterschiedlichen Fokus der Fotografen auf die Welt. „Wer in denselben Fluss steigt, dem fließt anderes und wieder anderes Wasser zu.“ So flossen Alfred Busche, Ralph Benus, Olaf Abrat, Dennis Wendt , Benjamin King und Hartmut Bischoff am selben Flusse immer neue Inspirationen durch die Linse, zeitigten verschiedenste papiergewordene Impressionen der Weser.

Die Fotos sind im Treppenaufgang zum blauen Saal gehängt.


Veranstalter: KASCH in Kooperation mit den Fotografen

sa 0210

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
Die Känguru-Chroniken
KoKi

Doch diese ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut - es ist nämlich Kommunist. Es entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat.

Deutschland 2020
Regie: Dani Levy
Buch: Marc-Uwe Kling
Kamera: Filip Zumbrunn
Musik: Niki Reiser
Darsteller: Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass, Adnan Maral, Tim Seyfi
92 Min., FSK ab 0

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

so 0310

Statt ins Bett ins Kabarett
19:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
Martin Zingsheim
aber bitte mit ohne

Heutzutage ist Verzicht der wahre Luxus. Echte Teilzeit-Asketen verzichten eigentlich auf alles: Fleisch, Laktose, Religion und vor allem eine eigene Meinung. Einfach loslassen. Auch Martin Zingsheim hat sich frei gemacht. Ein Mann. Ein Mikro. Keine Pyrotechnik. Denn alles was Du hast, hat irgendwann Dich. Und Relevanz braucht keine Requisiten. Wenn Überflussgesellschaften Verzicht üben, ist das Leben voller Widersprüche. Zweitägige Fernreisen treten Viele nur noch in fair gehandelten Öko-Klamotten an und transportieren Wasser in Plastikflaschen dafür mit dem Elektrofahrrad. Martin findet in „aber bitte mit ohne“ gleich eine ganze Menge Wahnsinn, auf den man sofort verzichten könnte: Kundenrezensionen, Terrorismus-Experten, Tierfreunde, Hobbypsychologen, Online-Petitionen und glutenfreie Sprühsahne. Nur auf eines sollten Sie niemals verzichten: nämlich ins Theater zu gehen! Martin Zingsheim, mit Auszeichnungen überhäufter Comedian aus Köln, präsentiert sein brandneues Stand-up-Programm, in dem er wie kein Zweiter sprachlich brillante Komik und rasante Gags mit kritischer Tiefenschärfe zu verbinden weiß. Zingsheim ist wie Philosophie, nur mit Witzen statt mit Fußnoten. Dadurch wird’s auch deutlich lustiger. www.zingsheim.com

Veranstalter: KASCH

do 0710

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
Romys Salon
KoKi

Seit ihre Mutter sehr viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma Stine und hilft ihr dann meist in ihrem Frisiersalon. Doch in letzter Zeit vergisst die alte Frau vieles und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem Stine im Nachthemd im Salon steht. Sie kommt in ein Pflegeheim. Doch bestimmt würde sie sich riesig freuen, wenn Romy noch einmal mit ihr an den Strand ihrer Kindheit fahren würde ...

Niederlande/Deutschland 2019
Regie: Mischa Kamp
Buch: Tamara Bos
Kamera: Melle van Essen
Darsteller: Vita Heijmen, Beppie Melissen, Noortje Herlaar, Guido Pollemans, Sascha Gersak
90 Min.,  FSK o.A.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

sa 0910

Konzert, Lokalkultur
20:00 Uhr; blauer Saal; 12,-/
Fishbait Tree
Acoustic Brit Rock und Grunge

Das stellen auch Thomas van der Schalk und Guido Sedelke immer wieder aufs Neue fest. Das Akustik Duo Fishbait Tree spielt Cover eben jener Musikgrößen und trifft damit nicht nur den Geschmack des Publikums, sondern auch den Geist der Zeit. Zum einen mag dies an der Faszination der Songs an sich liegen, die schlichtweg kein Verfallsdatum besitzen. Zum anderen aber sicher auch an der ganz individuellen Note, die Fishbait Tree jedem der Stücke zu verleihen wissen. Unplugged, also lediglich mit dem Einsatz von Guido Sedelkes Akustikgitarre sowie der unverkennbaren Stimme Thomas van der Schalks, verstehen es Fishbait Tree, die Essenz der Songs herauszufiltern und sie so zu einem puren, ursprünglichen Live-Erlebnis zu formen. Der Wiedererkennungseffekt stellt sich bereits mit den ersten Gitarrenriffs ein, und doch bleibt jeder Song kein 1:1 Cover, sondern irgendwo auch ein Stück der Marke Fishbait Tree.

Ein musikalischer Spagat zwischen respektvollem Tribut für die Großen und Unsterblichen sowie eigener künstlerischer Entfaltung, welcher auf diese Weise nicht jedem gelingt. Bewiesen hat dies das Akustik Duo bereits auf diversen Konzerten. "Wir spielen was wir wollen und wie wir es wollen", bringt Guido Sedelke die musikalische Philosophie von Fishbait Tree auf den Punkt.

www.fishbaittree.de

Tickets vom 16.04.2021 behalten Ihre Gültigkeit !

Veranstalter: Fishbait Tree in Kooperation mit dem KASCH

so 1010

Kids & Co
11:00 Uhr; KASCH - blauer Saal; ,-/
Ich mach dich gesund, sagte der Bär
Erfreuliches Theater Erfurt
Erfreuliches Theater Erfurt

“Ich bin so krank”, rief der kleine Tiger, “ich kann fast nichts mehr bewegen.” “Halb so schlimm”, sagte der Bär, “ich mach’ dich wieder gesund.” Der kleinen Tiger möchte gern mit seinem großen Freund, dem Bären, spielen. Der aber braucht etwas Ruhe, um zu lesen, hat nicht recht Zeit für den Tiger. Da wird der kleine Tiger krank und der Bär muss sich um ihn kümmern. Ein Theaterstück um Zuwendung, um Krankheit und – keine Angst vor dem Krankenhaus, denn wie singt Dr. Brausefrosch: Ganz nützlich ist ein Krankenhaus Krank schleicht man rein mit Weh und Ach Doch frisch und munter kommt man raus Hüpft, lacht und springt, macht fröhlich Krach Die Inszenierung entstand mit freundlicher Unterstützung des “Theater der Altmark” Stendal.

Veranstalter: KASCH

so 1010

Koki
14:30 Uhr; großer Saal; ,-/
Yakari - Der Kinofilm
KoKi

Mit YAKARI - DER KINOFILM können sich kleine wie große Zuschauer auf einen spannenden Animationsfilm freuen - mit einer großen Geschichte und tapferen Helden. Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte.

Yakari – Der Kinofilm
2020
Regie: Xavier Glacometti, Toby Genkel
79 Min.,  FSK o.A.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

so 1010

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
Romys Salon
KoKi

Seit ihre Mutter sehr viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma Stine und hilft ihr dann meist in ihrem Frisiersalon. Doch in letzter Zeit vergisst die alte Frau vieles und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem Stine im Nachthemd im Salon steht. Sie kommt in ein Pflegeheim. Doch bestimmt würde sie sich riesig freuen, wenn Romy noch einmal mit ihr an den Strand ihrer Kindheit fahren würde ...

Niederlande/Deutschland 2019
Regie: Mischa Kamp
Buch: Tamara Bos
Kamera: Melle van Essen
Darsteller: Vita Heijmen, Beppie Melissen, Noortje Herlaar, Guido Pollemans, Sascha Gersak
90 Min.,  FSK o.A.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

do 1410

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
Bombshell - Das Ende des Schweigens
KoKi

Megyn Kelly ist das Aushängeschild von Fox News. Als sich die Moderatorin mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie ein Problem: Ihr Chef Roger Ailes ist mit dem Krawallkandidaten befreundet, außerdem beschert dieser dem Sender Topquoten – in der Folge auch mit einer sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn. Deren Kollegin Gretchen Carlson verklagt ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung, während die Redakteurin Kayla Pospisil nach einem Meeting mit Ailes aufsteigt.

 

USA 2019
Regie: Jay Roach
Buch: Charles Randolph
Kamera: Barry Ackroyd
Musik: Theodore Shapiro
Darsteller: Charlize Theron, Nicole Kidman, Margot Robbie, John Lithgow
110 Min., FSK ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

fr 1510

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
Bombshell - Das Ende des Schweigens
KoKi

Megyn Kelly ist das Aushängeschild von Fox News. Als sich die Moderatorin mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie ein Problem: Ihr Chef Roger Ailes ist mit dem Krawallkandidaten befreundet, außerdem beschert dieser dem Sender Topquoten – in der Folge auch mit einer sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn. Deren Kollegin Gretchen Carlson verklagt ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung, während die Redakteurin Kayla Pospisil nach einem Meeting mit Ailes aufsteigt.

 

USA 2019
Regie: Jay Roach
Buch: Charles Randolph
Kamera: Barry Ackroyd
Musik: Theodore Shapiro
Darsteller: Charlize Theron, Nicole Kidman, Margot Robbie, John Lithgow
110 Min., FSK ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

so 1710

Statt ins Bett ins Kabarett
19:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
Tina Teubner
Ohne dich war es immer so schön

Tina Teubner, "die aufregendste, nachhaltigste und unterhaltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene" weiß: den Tatsachen ins Auge zu sehen, hat noch niemandem geschadet. Höchstens den Tatsachen. Die Welt steht Kopf - wir stehen hilflos da und sammeln Treuepunkte. Anstatt dem Leben die Sporen zu geben, nörgeln wir an unseren Liebsten herum, peitschen die Kinder durch gymnasiale Phantasie-Erstickungs-Anstalten (notfalls online), unterwerfen uns dem Freizeit-Stress-Diktat und glauben ernsthaft, wir könnten der Vergänglichkeit mit Botox Angst einjagen. Tina Teubner holt zum Gegenschlag aus: Wie wäre es, ein Leben zu führen, das den Titel Leben verdient, fragt sie - unterstützt von ihrem Pianisten Ben Süverkrüp, dem Mann, vor dem Klaviere zittern. Welttheater für alle! Je wahnsinniger und absurder die Welt wird, desto tiefer, wahrhaftiger und unterhaltsamer werden Tina und Ben. Es wäre doch armselig, wenn von den Corona-Zeiten außer einem Schuldenberg nur die Erkenntnis bliebe: Es ist schlimm, wenn man alleine ist - noch schlimmer, wenn man es nicht ist. Und weil Tina Teubner ein Extra-Mensch ist, sind ihre Programm voll von Extra-Menschlichkeit (Mario Angelo, WDR)

Veranstalter: KASCH

do 2110

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
La Vérité – Leben und lügen lassen
KoKi

Zum Unmut ihrer Tochter Lumir scheint die Mutter die Vergangenheit anders in Erinnerung zu haben, als ihr Nachwuchs. Das Fabienne davon schreibt, immer eine leidenschaftliche und liebevolle Mutter für ihre Tochter gewesen zu sein, kann Lumir nicht nachvollziehen. Ihre Kindheitserinnerungen beschreiben eine Frau, der es wichtig war, stets im Mittelpunkt und im Scheinwerferlicht der Kameras zu stehen. Es kommt zu einem stürmischen Wiedersehen und auch danach bleibt die Stimmung gereizt. Als für Fabienne die Dreharbeiten an einem ganz speziellen Science-Fiction-Film beginnen, wendet sich das Blatt...

Frankreich 2019
Regie: Hirokazu Koreedo
Kamera: Eric Gautier
Musik: Alexei Aigui
Darsteller: Catherine Deneuve, Juliette Binoche, Ethan Hawke, Ludivine Sagnier, Roger van Hool
107 Min., FSK: 0.A.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

fr 2210

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
La Vérité – Leben und lügen lassen
KoKi

Zum Unmut ihrer Tochter Lumir scheint die Mutter die Vergangenheit anders in Erinnerung zu haben, als ihr Nachwuchs. Das Fabienne davon schreibt, immer eine leidenschaftliche und liebevolle Mutter für ihre Tochter gewesen zu sein, kann Lumir nicht nachvollziehen. Ihre Kindheitserinnerungen beschreiben eine Frau, der es wichtig war, stets im Mittelpunkt und im Scheinwerferlicht der Kameras zu stehen. Es kommt zu einem stürmischen Wiedersehen und auch danach bleibt die Stimmung gereizt. Als für Fabienne die Dreharbeiten an einem ganz speziellen Science-Fiction-Film beginnen, wendet sich das Blatt...

Frankreich 2019
Regie: Hirokazu Koreedo
Kamera: Eric Gautier
Musik: Alexei Aigui
Darsteller: Catherine Deneuve, Juliette Binoche, Ethan Hawke, Ludivine Sagnier, Roger van Hool
107 Min., FSK: 0.A.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

sa 2310

Klub der Visionäre
19:00 Uhr; großer Saal; ,-/
PubQuiz
we will quiz you!
Knifflige Fragen, tolle Rätsel, eine menge Spaß erwarten Euch!
 
In einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre werden in Teams Fragen beantwortet und Bilder- und Musikrätsel gelöst.
 
Aufgrund der Hygienevorschriften ist eine Teilnahme an diesem Event ist nur möglich mit einer Buchung über unsere Homepage. Nutzt dafür einfach den unten stehenden Link. Eine Anmeldung über die üblichen Kanäle ist nicht möglich. Beim Einlass wird Euch dann eine Tischnummer zugeteilt.
 
Der Eintritt für die Veranstaltung ist wie immer kostenlos.
 
 

do 2810

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
Emma
KoKi

Leider ist ihr noch nicht der richtige Partner begegnet. So verbringt sie ihre Zeit damit, andere zu verkuppeln, allen voran ihre Freundin Harriet. Die ausgesuchten Liebhaber beißen jedoch nicht an, nicht standesgemäße Nebenbuhler tauchen auf, und schließlich sieht sich Emma selbst ungewollten Avancen ausgesetzt.

Großbritannien 2020
Regie: Autumn de Wilde
Buch: Eleanor Catton
Kamera: Cristopher Blauvelt
Musik: Isobel Waller-Bridge
Darsteller: Anya Taylor-Joy, Johnny Flynn, Bill Nighy, Mia Goth
125 Min., FSK ab 0

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

so 3110

Kids & Co
11:00 Uhr; KASCH - blauer Saal; ,-/
Die Bienenkönigin
Theater Pina Luftikus

Es war einmal ein junger Mann, der folgte seinen großen Brüdern nach in die Welt. Immer wenn sie Dummheiten anstellen wollten, schaffte er es, sie davon abzuhalten. So machte er sich die Tiere des Waldes zu Freunden. Und als es um die schwierigste aller Aufgaben geht, darum, ein ganzes Königreich zu retten, da helfen sie ihm. Ein Märchen der Brüder Grimm über den Umgang miteinander und mit der Natur Für kleine und große Menschen ab 4 Jahren Erzähltheater für 1 Spielerin, 6 Steine, 7 Äste und 1 festliches Kleid. Spiel: Petra Jaeschke Regie: Johanna Pätzold Kostüm: Birgit Hamann Dauer: ca. 40 Minuten

Veranstalter: KASCH

so 3110

Koki
20:00 Uhr; großer Saal; ,-/
Emma
KoKi

Leider ist ihr noch nicht der richtige Partner begegnet. So verbringt sie ihre Zeit damit, andere zu verkuppeln, allen voran ihre Freundin Harriet. Die ausgesuchten Liebhaber beißen jedoch nicht an, nicht standesgemäße Nebenbuhler tauchen auf, und schließlich sieht sich Emma selbst ungewollten Avancen ausgesetzt.

Großbritannien 2020
Regie: Autumn de Wilde
Buch: Eleanor Catton
Kamera: Cristopher Blauvelt
Musik: Isobel Waller-Bridge
Darsteller: Anya Taylor-Joy, Johnny Flynn, Bill Nighy, Mia Goth
125 Min., FSK ab 0

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

fr 0511

Haste Töne, Konzert, Lokalkultur
20:00 Uhr; Kasch; 14,-/ 10,-/
Northern Spirit "Light"
Chorkonzert

Endlich sieht der Bremer Kammerchor „Northern Spirit“ Licht am Ende des Tunnels und kann sich wieder an den alltäglichen Dingen- dem gemeinsamen Singen- erfreuen und präsentiert sein neues Konzertprogramm „Light" mit Stücken aus dem Repertoire zum Thema „Licht“. Ob die ersten Strahlen der Morgensonne auf dem Ozean, die schier unerträgliche Helligkeit der Wüste oder das langsam erlöschende Tageslicht über den Dächern der Stadt – immer werden wir vom Licht in seinen Bann gezogen. Komponist:innen verschiedenster Epochen, Musikstile und Kontinente werden mit ihrer ganz eigenen Interpretation zum Thema zu hören sein.
Die musikalische Leitung hat Jaret Choolun.
www.northernspirit.de

Veranstalter: KASCH in Kooperation mit Northern Spirit e.V.

so 0711

Statt ins Bett ins Kabarett
19:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
Jochen Malmsheimer
Halt mal, Schatz!

Erneut ein Kabarettprogramm von Jochen Malmsheimer, in dem die Pointen nur so krachen! Dabei geht es um die wahrheitsgetreue Schilderung all dessen, was in und um Eltern so los ist, wenn sie Eltern werden, also jeder für sich und auch beide zusammen. Was ja auch etwas mit Kindern zu tun hat. Hier wird sehr viel gelacht werden, und das nicht selten aus Schadenfreude. „Halt mal, Schatz!“ erzählt wesentliches über Planung, Kiellegung, Stapellauf und Betrieb eines Kindes. Ein Programm für die ganze Familie also, für seiende und werdende Väter und Mütter und solche, die es werden wollen. Oder auch auf keinen Fall werden wollen, und denen dazu noch die wesentlichen Argumente fehlen! „Ein begnadeter Wortartist.“ (BONNER RUNDSCHAU) Vita: Der Kabarettist Jochen Malmsheimer hat in seinen Bühnenprogrammen eine ganz eigene Kunstform erschaffen: das epische Kabarett. Das geschriebene und das gesprochene Wort stehen dabei stets im Mittelpunkt. In seiner mehr als 20-jährigen Karriere erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Deutschen Kleinkunstpreis, den Deutschen Kabarettpreis und den Bayerischen Kabarettpreis. Zu seinen erfolgreichsten Hörbuchproduktionen zählen die „Brautprinzessin“ von William Goldman sowie der Vierteiler „Der König auf Camelot“ von T.H. White. Einem größeren Publikum wurde er vor allem durch seine regelmäßigen Auftritte bei „Neues aus der Anstalt“ (ZDF) bekannt. Sein künstlerisches Werk ist in dem jüngst erschienenen Band »Gedrängte Wochenübersicht - Ein Vademecum der guten Laune« nachzulesen.

Veranstalter: KASCH

mi 1011

Vortrag
19:30 Uhr; blauer Saal; ,-/
"Sternennacht"
Vincent van Gogh in Südfrankreich

In der Provence hat Vincent van Gogh (1853-1890) einige seiner Hauptwerke geschaffen.

Der Vortrag führt in Wort, Bild und Klang in den späten Lebensabschnitt des Malers ein. Die Motivwelt der südfranzösischen Landschaften wird ebenso beleuchtet, wie die Menschen, auf die der Maler dort traf. Briefpassagen, kunstgeschichtliche Erläuterungen und der heutige Blick auf die Schauplätze von damals zeichnen ein atmosphärisches Porträt des Künstlers.

 

Anmeldungen sind online erwünscht unter https://www.kunstverein-achim.de/veranstaltungen/.

Veranstalter: Kunstverein Achim e.V.


so 1411

Kids & Co
11:00 Uhr; KASCH - blauer Saal; ,-/
Die Krähen im Birnbaum
Regenbogen Theater
Regenbogen Theater

Die ersten drei selbst gelegten Eier liegen im Krähennest und sind der Stolz ihrer Eltern. Leider hat eine rote Klapperschlange riesengroßen Appetit auf Eier und frisst sie der Reihe nach einfach auf. Mit einer List kommen die Vogeleltern dem unersättlichen Reptil schließlich bei. Ein spannendes Figurenspiel von zwei Krähen, ihrem Ei und einer unverschämten Schlange!

Veranstalter: KASCH

di 2311

Klub der Visionäre, Treff
19:00 Uhr; großer Saal; ,-/
PubQuiz
we will quiz you!
Knifflige Fragen, tolle Rätsel, eine menge Spaß erwarten Euch!
 
In einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre werden in Teams Fragen beantwortet und Bilder- und Musikrätsel gelöst.
 
Aufgrund der Hygienevorschriften ist eine Teilnahme an diesem Event ist nur möglich mit einer Buchung über unsere Homepage. Nutzt dafür einfach den unten stehenden Link. Eine Anmeldung über die üblichen Kanäle ist nicht möglich. Beim Einlass wird Euch dann eine Tischnummer zugeteilt.
 
Der Eintritt für die Veranstaltung ist wie immer kostenlos.
 
 

sa 0412

20:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
Rocknacht
Dead Rock Pilots

Mit einem Mix der besten Rock-Hits bringen die Dead Rock Pilots seit 2013 die Bühne zum Beben. Sie sind erfolgreich in ganz Deutschland unterwegs und spielen auf den verschiedensten Veranstaltungen, Festivals & Stadtfesten. Mit ihren regelmäßigen Auftritten auf der Reeperbahn in Hamburg haben sie sich außerdem eine treue Fan-Gemeinschaft aufbauen können. Anfang 2021 haben sich die Piloten teilweise personell neu aufgestellt.Frischer Wind und viele neue Songs sind das Ergebnis. Was kann man live erwarten? Titel, die lange Zeit in den Hitlisten ganz oben standen oder immer noch stehen. Eine Rock-Achterbahnfahrt der letzten 3 Jahrzehnte. Die Songs werden nicht einfach nachgespielt, sondern bekommen den Stempel der Piloten aufgedrückt. So entstand die Setlist u.a. mit Titeln von den Red Hot Chili Peppers, Die Toten Hosen, Metallica, Die Ärzte, Blink 182, Billy Idol, Rage against the machine, Green Day u.v.m. Dead Rock Pilots ist eine Live-Band, die sich auf der Bühne am wohlsten fühlt. Support: World Class Suicide After-Show-Party mit DJ k-roof


so 0512

19:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
3er Pack der Nordkurve
Mia Pittroff, Nikita Miller und Mika Blauensteiner

Mia Pitroff Warum ist der Ingwer der Messias unter den Knollengewächsen? Warum ist „Do what you love and love what you do!“ der Fluch unserer Generation? Aber ein Einhorn zu werden auch keine Lösung? Wie erklärt man einem fünfjährigen Kind, dass es auf einem Park-und-Ride-Parkplatz keine Ponys gibt? Und warum sind junge Eltern auf dem Weg in den Zoo aufwendiger ausgerüstet als Reinhold Messner auf dem Weg zum Nanga Parbat? Wieso ziehen sich die Leute in Pornos immer nur aus und nie mal was Nettes an? Und während selbst Nachbars Goldfisch seinen eigenen Beauty-Kanal auf Youtube pflegt, stellt Mia Pittroff ganz lakonisch fest: Wahre Schönheit kommt beim Dimmen. Nikita Miller „Ich will später mal Feuerwehrmann werden“, Nikita Miller, sechs Jahre alt, hat das nie gesagt. Nikita wusste nämlich nie so wirklich genau, welchen Beruf er sein ganzes Leben lang ausüben möchte. Also fuhr er seine ganz eigene Strategie: jeden erdenklichen Job annehmen und ausprobieren. Um herauszufinden, was er nie wieder machen möchte. Nie wieder will er Schmuck aus dem Kofferraum im Rotlichtviertel verkaufen. Nie wieder will er als Türsteher Kokser aus angesagten Clubs schmeißen. Nie wieder will er Wohnungen von Verstorbenen entrümpeln. Nikita Miller bezeichnet sich selbst als comedic Storyteller. Seine Erzählungen porträtieren Nikitas Jugend, gefärbt von russischen Einflüssen und zahlreichen unfassbaren Erlebnissen. Mika Blauensteiner Mit Herzlichkeit, einnehmenden Wesen und wachem Verstand massiert sie in ihrem ersten Soloprogramm "Miss Verständnis" die Lachmuskeln ihres Publikums. Mika Blauensteiner ist darin Miss Verständnis. Ihr könnt sie gernhaben - aus gutem Grund! In ihrem Programm kann man lernen, sich selbst bei Laune zu halten! Darin erzählt Multitalent Mika Blauensteiner eigentlich ganz alltägliche Geschichten. Das allerdings mit soviel Witz, Chuzpé und Klugheit, dass man sich vor Lachen kaum auf dem Stuhl halten kann. Eine brillante Komikerin!


fr 1012

Haste Töne, Klub der Visionäre, Konzert
20:00 Uhr; Kasch; 14,-/ 10,-/
Ronja Maltzahn & the BlueBird Orchestra + Aran L Flow Band
Song - Doppelkonzert

Mit unverkennbar rauweicher Stimme erzählt die Räubertochter Geschichten von weiten Reisen und großen Träumen. Wie klingt akustische Pop-Musik, die versucht die Weite dieser Welt in sich aufzusaugen? Ronja spielt Cello, Klavier, Gitarre, Ukulele und schreibt Musik in sechs verschiedenen Sprachen. Die weitgereiste Songwriterin hält nichts von Einfarbigkeit und Genre-Begrenzungen. Ein französischer Bossa Nova folgt einer Deutschpop-Ballade mit Ukulele, dann gipfelt der englische Folksong in einem ohrenbetäubenden Orchesterfinale. Ihre Musik bezeichnet sie als Worldpop. Der Sound von Fernweh. Es geht hier nicht um den Tunnelblick einer Nische. Es geht um Weite. Um die Vermittlung eines Lebensgefühls." www.ronjamaltzahn.de
Aron L Flow legte im Laufe der Jahre den artistischen Ehrgeiz auf der Gitarre ab und fokussierte sich aufs Songwriting mit Gitarrenkniff. Die heutige Kernbesetzung seiner Band Aran L Fow, Gitarre und Gesang, Erik Remme am Bass, Mick Jackson Schlagzeug und Percussion kristallisierte sich 2017 heraus. Direkt beim ersten Konzert erspielt sich die Aran L Flow Band im Tower Club in Bremen den Hauptgewinn. Seither nimmt die Konzert -Tournee kein Ende mehr. Tight, dynamisch, vielseitig. Melodien im Ohr, Groove in den Beinen. Songs mit Geschichte und Gefühl. Aron L Flow singt von Politik und Gartenarbeit, von luziden Träumen, Liebe und Sehnsucht. Drums und Bass grooven, Aron streichelt die Saiten. Oder lässt sie reißen. Denn manchmal muss das raus. Gitarrenpicking, Rock - hart oder sanft, melodiöser Pop im Blues verwurzelt. Thematisch und musikalisch vielfältig.
www.aron-flow.de

Veranstalter: KASCH

fr 1712

Konzert, Lokalkultur, Offene Bühne
20:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
Offene Bühne
Das Jubiläum - Best of 10 Jahre
Veranstalter: KASCH

sa 1812

Konzert, Lokalkultur, Offene Bühne
20:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
Offene Bühne
Das Jubiläum - Best of 10 Jahre
Veranstalter: KASCH

so 2205

Statt ins Bett ins Kabarett
19:00 Uhr; KASCH - großer Saal; ,-/
Urban Priol
Im Fluss
wurde hierher verschoben vom 28.3.2021

Man kann nicht zwei Mal in den gleichen Fluss steigen, sagt Heraklit, alles Sein ist Werden. Man denkt an den Berliner Großflughafen, und merkt: der alte Grieche hatte recht. „Alles Sein ist Werden“ – zu diesem Schluss kommt Urban Priol regelmäßig, wenn er kurz vor der Deadline an seinem Pressetext sitzt. Einem Fluss im ständigen Wandel gleich ist auch sein neues Programm. Mit Argusaugen verfolgt der Kabarettist den steten Strom des politischen Geschehens, auch wenn besonders die großkoalitionäre deutsche Politik der letzten Jahre eher an einen Stausee erinnert als an ein fließendes Gewässer. Priol ist immer am Puls der Zeit, spontan und tagesaktuell spottet er oft schneller als sein Schatten denken kann. Er grollt, donnert, blitzt und lässt so, einem reinigenden Gewitter gleich, vieles in einem hellen, heiteren Licht erstrahlen. Uferlos pflügt der Meister der Parodie durch die Nacht, bringt komplexe Zusammenhänge auf den Punkt und verwandelt undurchsichtig-trübe Strudel in reines Quellwasser. Mit Freude stürzt er sich in die Fluten des täglichen Irrsinns, taucht in den Abgrund des Absurden, lästert lustvoll und hat dabei genauso viel Spaß wie sein Publikum. „Im Fluss.“ ist wie ein Rafting-Trip, der mit rasantem Tempo über Absätze und an Felsenblöcken vorbei durch wild schäumende Stromschnellen führt. Kommen Sie mit! Folgen Sie dem Motto eines anderen großen griechischen Philosophen, Costa Cordalis: „Steig‘ in das Boot heute Nacht!“ Sie werden es nicht bereuen. Dramaturgie: Dr. Navina Lamminger

Veranstalter: KASCH