do 2202

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Anatomie eines Falls (OmdU)
KoKi

Sandra, Samuel und ihr elfjähriger sehbehinderter Sohn Daniel leben seit einem Jahr weit weg von jeglicher Zivilisation in den Bergen. Eines Tages wird Samuel tot am Fuße ihres Hauses aufgefunden. Es wird eine Untersuchung wegen des verdächtigen Todes eingeleitet. Die Ermittler scheinen den Fall selbst zu einem schnellen Ende bringen zu wollen. Denn die Beweislast auf Sandra ist nicht gerade hoch, als die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sie erhebt. Sandra selbst kämpft weiter mit dem Tod ihres Mannes: Hat er sich selbst umgebracht oder war es wirklich – wie von den Ermittlern vermutet – Mord? Es vergeht ein Jahr, bis die Verhandlung vor Gericht aufgenommen wird. Auch Daniel wird in den Zeugenstand gerufen. Die Beziehung zwischen Mutter und Sohn wird daraufhin auf eine harte Probe gestellt – vor allem durch die Staatsanwaltschaft, die damit beginnt, mit ihren Fragen die beiden brutal zu durchleuchten.
Die Vorstellung am Donnerstag erfolgt in der Original-Sprachfassung (Französisch und Englisch) mit deutschen Untertiteln.

Frankreich 2023
Regie: Justine Trier
Drehbuch: Justine Trier, Arthur Harari
Kamera: Simon Beaufils
Darstellende: Sandra Hüller, Swann Arlaud, Milo Machado Graner
Länge: 151 Minuten
FSK: ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 2302

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Anatomie eines Falls
KoKi

Sandra, Samuel und ihr elfjähriger sehbehinderter Sohn Daniel leben seit einem Jahr weit weg von jeglicher Zivilisation in den Bergen. Eines Tages wird Samuel tot am Fuße ihres Hauses aufgefunden. Es wird eine Untersuchung wegen des verdächtigen Todes eingeleitet. Die Ermittler scheinen den Fall selbst zu einem schnellen Ende bringen zu wollen. Denn die Beweislast auf Sandra ist nicht gerade hoch, als die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sie erhebt. Sandra selbst kämpft weiter mit dem Tod ihres Mannes: Hat er sich selbst umgebracht oder war es wirklich – wie von den Ermittlern vermutet – Mord? Es vergeht ein Jahr, bis die Verhandlung vor Gericht aufgenommen wird. Auch Daniel wird in den Zeugenstand gerufen. Die Beziehung zwischen Mutter und Sohn wird daraufhin auf eine harte Probe gestellt – vor allem durch die Staatsanwaltschaft, die damit beginnt, mit ihren Fragen die beiden brutal zu durchleuchten.

Frankreich 2023
Regie: Justine Trier
Drehbuch: Justine Trier, Arthur Harari
Kamera: Simon Beaufils
Darstellende: Sandra Hüller, Swann Arlaud, Milo Machado Graner
Länge: 151 Minuten
FSK: ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

sa 2402

18:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Gastro-Events
Kohlparty
mit DJ Börny

Nach einem ausgiebigen Spaziergang wird eingehkehrt im KASCH zum Kohl & Pinkel Essen.
Im Anschluss wird eine rauschende Party mit DJ Börny gefeiert.

Die Kohlfahrt beginnt um 18:00 Uhr und endet um 00:30 Uhr.
Nach dem Essen ab 20:00 Uhr ist es bereits möglich, dass weitere Gäste dazustoßen und die anteilige Getränkepauschale bezahlen.

Der Gesamtpreis pro Person beträgt 56,00 €. Darin enthalten ist die Suppe am Tisch, das Kohlessen in Buffetform + Nachtisch sowie die Getränkepauschale bis 00:30 Uhr und die Garderobe.
Ausweichessen für ihre „Kohlmuffel“ gibt es auch !

Wir freuen uns auf eine tolle Kohlparty mit euch!

Das Anmeldeformular findet ihr etwas weiter unten als Download

Veranstalter: Gastro im KASCH

so 2502

09:00 Uhr; Clubraum; 17,90,-/ 12,90,-/ 9,90,-/
Gastro-Events
Frühstücksbuffet
für Groß & Klein

Ab 9:00 Uhr kann wieder ausgiebig geschlemmt werden.
Erwachsene zahlen 17,90 €. Kinder von 7-12 Jahren: 12,90 €; Kinder von 3-6 Jahren: 9,90 €
Eine Buchung über unsere Homepage ist zwingend erforderlich.
Sollten bei Ihnen Kinder unter 3 Jahren dabei sein, die einen Sitzplatz (Kinderstuhl) benötigen, kontaktieren Sie uns bitte. (04202-5118830)
Für die Kleinen halten wir Spielemöglichkeiten bereit.

Veranstalter: KASCH

so 2502

11:00 Uhr; Blauer Saal; 7,-/ 6,-/
Kids & Co
Mutig wie ein Löwe
Theater Marmelock

Hamburger Hafen, Kisten aus Afrika stehen im Bauch eines Frachters. Was niemand weiß:
In diesen Kisten versteckt sich eine spannende Geschichte!
Im kleinsten Gepäckstück wohnt die Maus mit ihrer Mama, in der großen Holzkiste sitzt der Löwe. Mit seinem dröhnenden Gebrüll »ROOOARRRR!!!« hat er die Macht über eine Gruppe afrikanischer Tiere, die mit demselben Schiff gekommen sind. Da bleiben die Mäuse lieber in Ihrem Versteck.
Aber die kleine Maus will doch die Welt kennenlernen! Sie fasst einen Entschluss und tritt vor den mächtigen Löwen. Der greift sich die Maus. »Herr Löwe, Sie werden meine Hilfe noch brauchen. Lassen Sie mich laufen! Wenn Sie mal in Not geraten, werde ich Ihnen ganz bestimmt helfen.« Laut lacht der Löwe – doch er lässt sie tatsächlich laufen.
So beginnt dieses spannende Mäuseabenteuer...

Veranstalter: KASCH

do 2902

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
One for the Road
KoKi

Als Bauleiter ist es für Mark eher Normalität zu trinken, als nicht zu trinken. Neben seiner Arbeit auf den Baustellen, während Geschäftsessen und ausufernden Berliner Partynächten gibt es für ihn immer einen Grund, sich vollends dem Alkoholrausch hinzugeben. Als er eines Nachts im Vollsuff sein Auto aus dem Halteverbot in eine Parklücke fahren will, wird er prompt kontrolliert und verliert sofort seinen Führerschein. Für Mark Grund genug, mit seinem besten Freund Nadim eine Wette abzuschließen: Er will es schaffen, so lange keinen Alkohol anzurühren, bis er wieder seinen Führerschein hat. Im MPU-Kurs lernt er mit Helena seine ideale „Partnerin in Crime“ kennen. Anfangs ist sich Mark noch siegessicher, doch schon bald folgt im wahrsten Sinne des Wortes die Ernüchterung. Muss sich Mark eingestehen, dass er doch ein ernsteres Problem hat, als er annahm?

Deutschland 2023
Regie: Markus Goller
Drehbuch: Oliver Ziegenbalg
Kamera: Philip Peschlow
Darstellende: Frederick Lau, Nora Tschirner, Burak Yigit
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

so 0303

14:30 Uhr; Großer Saal; ,-/
Kids & Co, Koki
Ernest & Célestine: Die Reise ins Land der Musik
Familien-KoKi

Ernest und Celestine kehren in Ernests Heimat Charabien zurück, um dort seine wertvolle, aber leider kaputte Geige reparieren zu lassen. Dabei stellen die beiden erschrocken fest, dass die Musik im ganzen Land seit mehreren Jahren verboten ist. Für die beiden Helden ist ein Leben ohne Musik jedoch absolut undenkbar! Zusammen mit Komplizen, darunter ein geheimnisvoller maskierter Rächer, versuchen Ernest und Celestine, diese Ungerechtigkeit wieder rückgängig zu machen, um die Freude zurück ins Land der Bären zu bringen.

Frankreich2022
Regie: Julien Chheng, Jean-Christophe Roger (II)
Drehbuch: Guillaume Mautalent, Sébastien Oursel
81 Minuten
FSK ab 0

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

so 0303

19:00 Uhr; Blauer Saal; 20,-/ 25,-/
Kabarett/Comedy & Co
Jess Jochimsen
Meine Gedanken möchte ich manchmal nicht haben

Jess Jochimsen will raus aus seinem Gedankenkarussell. Zumindest für einen Abend. Und mal nachschauen, was die Pandemie übrig gelassen hat ... Also macht der Freiburger Kabarettist und Autor Inventur im Kopf und sucht nach den Geschichten, die im Radau der letzten Zeit untergegangen sind.
Gelassenheit, Solidarität, Vernunft ... die müssen hier doch noch irgendwo herumliegen. Welche Gedanken sind es wirklich wert? Das ist die Frage. Und welche sollte man unbedingt loswerden? Und wohin damit?
Klar ist: Die Ungerechtigkeiten von Gestern sind die von Heute, zu viele Deutsche wünschen sich einen Mann als Bundeskanzlerin und auch sonst ist nichts besser geworden. Aber den Kopf einziehen und hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, ist Quatsch. Und langweilig ist es obendrein. Dann schon lieber erhobenen Hauptes gegen die Engstirnigen und Kaltherzigen andenken und sagen, was Sache sein könnte. Hoffnungslos zuversichtlich. So lautet die Devise. Der Letzte lässt das Licht an.
Jess Jochimsens neues Programm ist ein kabarettistischer Gedankenaustausch, eine fortlaufende Bestandsaufnahme der politischen Lage, ein Herantasten an die Zeitrechnung „nach C.“.
Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig. Und zum guten Schluss zeigt er Urlaubsbilder. Für Daheimgebliebene.
Ein Abend ohne Geländer.
Die Letzten streicheln die Hunde.

Veranstalter: KASCH

so 0303

19:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
One for the Road
KoKi

Als Bauleiter ist es für Mark eher Normalität zu trinken, als nicht zu trinken. Neben seiner Arbeit auf den Baustellen, während Geschäftsessen und ausufernden Berliner Partynächten gibt es für ihn immer einen Grund, sich vollends dem Alkoholrausch hinzugeben. Als er eines Nachts im Vollsuff sein Auto aus dem Halteverbot in eine Parklücke fahren will, wird er prompt kontrolliert und verliert sofort seinen Führerschein. Für Mark Grund genug, mit seinem besten Freund Nadim eine Wette abzuschließen: Er will es schaffen, so lange keinen Alkohol anzurühren, bis er wieder seinen Führerschein hat. Im MPU-Kurs lernt er mit Helena seine ideale „Partnerin in Crime“ kennen. Anfangs ist sich Mark noch siegessicher, doch schon bald folgt im wahrsten Sinne des Wortes die Ernüchterung. Muss sich Mark eingestehen, dass er doch ein ernsteres Problem hat, als er annahm?

Deutschland 2023
Regie: Markus Goller
Drehbuch: Oliver Ziegenbalg
Kamera: Philip Peschlow
Darstellende: Frederick Lau, Nora Tschirner, Burak Yigit
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

di 0503

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 0503

20:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Party
Schmetterabend
Die Mitsingparty - Vol. 14

In lockerer Runde treffen sich Menschen jeden Alters und singen gemeinsam Hits von damals uns heute. Lasst uns eine Runde gemeinsam schmettern!

Veranstalter: KASCH

mi 0603

19:30 Uhr; Blauer Saal; ,-/
Vortrag
Multivisionsshow Sehnsuchtziel Schottland
Die Raue Schönheit Großbritanniens

Wer Schottland hört, denkt heute auch sofort an Whisky, Kilts, natürlich Dudelsackspieler und
nicht zuletzt an Nessie, ein Seeungeheuer im Loch Ness. Die Raue Schönheit am nördlichen Ende
Großbritanniens bezaubert mit idyllischen Hügellandschaften, geheimnisvollen Castles, unergründlichen
Seen, den Highlands und schroffen Küstenlinien. Die Städte Edinburgh und Glasgow begeistern ebenso
wie die Landschaft in den Borders und dies mit aufgeschlossenen Menschen.

Und zu allem immer die unglaublichen Farben.

Denn das schnell wechselnde Wolkenspiel verzaubert die Tage und selbst ein Regenschauer zwischendurch
kann dieser Schönheit nichts anhaben. An warmen Sommertagen kann der Reisende schöne Stunden an
faszinierenden Stränden verbringen und dabei die reine Luft atmen.

In Schottland vermählt sich eine atemberaubende Natur und Kultur und dies auf eine einzigartige Weise.
Kurz gesagt Schottland überrascht Reisende auf jeden Fall mit einer fantastischen Landschaft und lange Weile
ist hier ein Fremdwort!


Eintrittspreise: Vorverkauf regulär: 11,00 €
erm. Menschen mit Behinderung/Schüler/Studenten 10,00 €

Reservierung der Tickets über das KASCH möglich zu unseren Bürozeiten.

Veranstalter: Michael Stuka

do 0703

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Ein ganzes Leben
KoKi

Der Waisenjunge Andreas Egger kann nicht gerade davon sprechen, eine unbeschwerte Kindheit auf einem abgelegenen Hof in den österreichischen Alpen zu erleben. Niemand weiß so genau, wie alt er eigentlich ist, als er um 1900 auf den Hof vom Kranzstocker kommt. Und der Bauer hat auch nicht sonderlich viel für Andreas übrig, lässt ihn unliebsame Arbeit verrichten und dankt es ihm mit Gewalt. Nur Ahnl scheint etwas für den Jungen übrig zu haben. Deshalb ist die Trauer beim mittlerweile erwachsenen Andreas groß, als sie stirbt. Doch jetzt hält ihn nichts mehr auf dem verhassten Hof und davon ab, sich gemeinsam mit seiner großen Liebe Marie ein eigenes Leben aufzubauen. Doch das Glück ist nicht von langer Dauer. Hitlerdeutschland stürzt die Welt in den Krieg und Andreas muss den Dienst an der Waffe antreten, bis er schließlich in sowjetischer Kriegsgefangenschaft landet. Vom einst erträumten Leben ist danach nicht mehr viel übrig, doch er kann seiner Marie noch ein letztes Mal nahe sein…

Basiert auf dem gleichnamigen Roman von Robert Seethaler.

Deutschland/Österreich 2023
Regie: Hans Steinbichler
Buch: Ulrich Limmer
Kamera: Armin Franzen
Darstellende: Stefan Gorski, August Zirner, Ivan Gustafik
116 Minuten, FSK ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 0803

20:00 Uhr; Großer Saal; 24,-/ 36,-/
Musik im KASCH
The Music of Queen
LIVE !!!

Er hat die Stimme – den Look – und die Moves.
Präsentiert wird die großartige Musik der britischen Kultband QUEEN von einer erstklassigen Liveband um den charismatischen Frontmann Valentin L. Findling, der Freddie Mercury so atemberaubend & authentisch verkörpert wie kein Zweiter. Seine Stimme, Look und Moves versetzen das Publikum zurück in die „gute alte“ Zeit.

Freddie Mercury – Frontman der Kultband QUEEN

05.09.1946 – 24.11.1991

Viel zu früh ist der Ausnahmekünstler im Alter von 45 Jahren verstorben.

Mit seiner Band QUEEN feierte er Mega-Erfolge. Ihre Hits sind unsterblich und begeistern nach wie vor, Jung und Alt. Möglich ist dies u.a. wegen der unheimlichen Vielfalt und Abwechslung in ihren Songs. Sie verarbeiteten alle Genres, wie Rock, Pop, Klassik, Balladen, Disco oder RnB in ihren Songs und erreichten so ein sehr großes Publikum.

Durch den Film „Bohemian Rhapsody“ (2018), aber auch durch immer wieder ausgestrahlte Dokumentationen und Live Konzerte der Ausnahme Band und natürlich deren Musik, bleibt die Band bis heute unvergessen und ein fester Bestandteil der Musikwelt. Die Fangemeinde ist riesig und wächst weiterhin ständig.

Unterstützt wird die Veranstaltung von:
Hotel Haberkamp, Autohaus Uesen Schmidt & Koch GmbH und der Bremischen Volksbank

Veranstalter: KASCH

so 1003

11:30 Uhr; Blauer Saal; ,-/
Kabarett/Comedy & Co
Jutta Seifert - Angebissen!
Eine literarisch-musikalische Revue rund um die Frauenfrage, die Liebe und das Leben
und die Gewürze dazwischen.

Als sich unsere Großmütter vor hundert Jahren aus der engen Verschnürung ihrer Korsetts befreiten geschah dies nicht nur weil man ohne besser Charleston tanzen konnte. Eine Generation später wuschen sich die Frauen den Trümmerstaub aus den Kleidern, zogen den Petticoat an – und tanzten alle Rock’n Roll? In den Achtzigern hieß es dann: „Der schlimmste
weibliche Fehler ist der Mangel an Größenwahn“ (Irmtraud Morgner). Hier erfahren Sie Pikantes und Unbekanntes über williges Fleisch und schwaches Gemüse, über Brautsträuße und Frauen, die Rot tragen.

Hier erfahren Sie Pikantes und Unbekanntes über williges Fleisch und schwaches Gemüse, über Brautsträuße und Frauen, die Rot tragen.

Mit Texten von Djuna Barnes bis Lisa Fitz, von Kurt Tucholsky bis Katja Kullmann geht die Schauspielerin Jutta Seifert diesen und anderen Themen in ihrer kleinen Revue spielend, lesend und singend auf den Grund. Beste Unterhaltung mit Witz und Tiefgang.

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Achim Dr. Angelika Saupe zum Internationalen Weltfrauentag.

Veranstalter: Stadt Achim

so 1003

19:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Ein ganzes Leben
KoKi

Der Waisenjunge Andreas Egger kann nicht gerade davon sprechen, eine unbeschwerte Kindheit auf einem abgelegenen Hof in den österreichischen Alpen zu erleben. Niemand weiß so genau, wie alt er eigentlich ist, als er um 1900 auf den Hof vom Kranzstocker kommt. Und der Bauer hat auch nicht sonderlich viel für Andreas übrig, lässt ihn unliebsame Arbeit verrichten und dankt es ihm mit Gewalt. Nur Ahnl scheint etwas für den Jungen übrig zu haben. Deshalb ist die Trauer beim mittlerweile erwachsenen Andreas groß, als sie stirbt. Doch jetzt hält ihn nichts mehr auf dem verhassten Hof und davon ab, sich gemeinsam mit seiner großen Liebe Marie ein eigenes Leben aufzubauen. Doch das Glück ist nicht von langer Dauer. Hitlerdeutschland stürzt die Welt in den Krieg und Andreas muss den Dienst an der Waffe antreten, bis er schließlich in sowjetischer Kriegsgefangenschaft landet. Vom einst erträumten Leben ist danach nicht mehr viel übrig, doch er kann seiner Marie noch ein letztes Mal nahe sein…

Basiert auf dem gleichnamigen Roman von Robert Seethaler.

Deutschland/Österreich 2023
Regie: Hans Steinbichler
Buch: Ulrich Limmer
Kamera: Armin Franzen
Darstellende: Stefan Gorski, August Zirner, Ivan Gustafik
116 Minuten, FSK ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

do 1403

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Maestro
KoKi

Der 28-jährige Jungkomponist Leonard Bernstein lernt Felicia Montealegre auf einer Party kennen. Die grazile und interessante Frau verzaubert fortan sein Leben. Monat für Monat wächst die Zuneigung zueinander, doch eigentlich trägt Bernstein ein tiefes Geheimnis mit sich herum. Erst nachdem beide geheiratet haben, kommt Felicia dahinter, dass ihr Ehemann homosexuell ist und diese Sehnsüchte heimlich auslebt. Um ihren Mann, der inzwischen als einer der größten Komponisten und Dirigenten aller Zeiten gilt, aber auch die drei Kinder nicht zu belasten, behält sie das Geheimnis für sich. Die einsamen Nächte und die Vertiefung ihres Mannes in die Musik verlangt ihr jedoch alles ab. Ihre Beziehung, in der bald schon beide außerehelichen Affären haben, wird dadurch immer wieder auf die Probe gestellt, bis Felicia, aber auch Leonard nach und nach daran zugrunde gehe.

USA 2023
Regie: Bradley Cooper
Buch: Bradley Cooper, Josh Singer
Kamera: Matthew Libatique
Darstellende: Bradley Cooper, Carey Mulligan, Matt Bomer
129 Minuten, FSK ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 1503

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Maestro
KoKi

Der 28-jährige Jungkomponist Leonard Bernstein lernt Felicia Montealegre auf einer Party kennen. Die grazile und interessante Frau verzaubert fortan sein Leben. Monat für Monat wächst die Zuneigung zueinander, doch eigentlich trägt Bernstein ein tiefes Geheimnis mit sich herum. Erst nachdem beide geheiratet haben, kommt Felicia dahinter, dass ihr Ehemann homosexuell ist und diese Sehnsüchte heimlich auslebt. Um ihren Mann, der inzwischen als einer der größten Komponisten und Dirigenten aller Zeiten gilt, aber auch die drei Kinder nicht zu belasten, behält sie das Geheimnis für sich. Die einsamen Nächte und die Vertiefung ihres Mannes in die Musik verlangt ihr jedoch alles ab. Ihre Beziehung, in der bald schon beide außerehelichen Affären haben, wird dadurch immer wieder auf die Probe gestellt, bis Felicia, aber auch Leonard nach und nach daran zugrunde gehe.

USA 2023
Regie: Bradley Cooper
Buch: Bradley Cooper, Josh Singer
Kamera: Matthew Libatique
Darstellende: Bradley Cooper, Carey Mulligan, Matt Bomer
129 Minuten, FSK ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

sa 1603

20:00 Uhr; Großer Saal; 13,-/ 18,-/
Musik im KASCH
Bradóg
Ein Stück Irland

Wir haben uns voll und ganz der irischen Musik verschrieben, angefangen bei gefühlvollen Balladen bis hin zu fetzigen Jigs und Reels, eben quer durch das ganze Spektrum, das in irischen Pubs so gespielt wird. Mittlerweile haben neben den „Traditionells“ auch einige moderne Stücke ihren Weg in die Pubs und unser Programm gefunden.
Die Lieder, die angestimmt werden, handeln von Unabhängigkeit, Rebellen und Stromern, Liebe und Laster.
Bradóg fühlt sich genau in diesem Genre zuhause und interpretiert traditionelle irische Musik auf die ihr eigene Weise. Die Zuhörer/innen erwartet ein Abend mit Liedern zum Mitsingen und Mitklatschen, wie Dirty Old Town, Whiskey in The Jar, The Ferryman, The Wild Rover, The Kesh, Cooleys Reel usw. sowie gefühlsbetonte Lieder einfach zum Zuhören in entspannter Atmosphäre und netter Gesellschaft.

Bradóg – Ein Stück Irland

(Bradóg - auch Bradogue - ist ein kleines Flüßchen u.a. in Bundoran an der Nordwestküste Irlands zwischen

Sligo und Donegal und außerdem der gälische Begriff für „kleiner Lachs“)

Veranstalter: KASCH

so 1703

09:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Gastro-Events
Frühstücksbuffet
für Groß und Klein

b 9:00 Uhr kann wieder ausgiebig geschlemmt werden.
Erwachsene zahlen 17,90 €. Kinder von 7-12 Jahren: 12,90 €; Kinder von 3-6 Jahren: 9,90 €
Eine Buchung über unsere Homepage ist zwingend erforderlich.
Sollten bei Ihnen Kinder unter 3 Jahren dabei sein, die einen Sitzplatz (Kinderstuhl) benötigen, kontaktieren Sie uns bitte. (04202-5118830)
Für die Kleinen halten wir Spielemöglichkeiten bereit.

Veranstalter: KASCH

so 1703

11:00 Uhr; Blauer Saal; 6,-/ 7,-/
Kids & Co
Koffer auf Bahnsteig 2
Regenbogentheater

Mira, die als alte Straßenmusikantin auf Bahnsteig 2 auf eine kleine Einnahme hofft, entdeckt einen geheimnisvollen Koffer.
Wem gehört er und warum wackelt er plötzlich??
Mira wird in die Geschichte hineingezogen und lernt nach und nach einen Esel, einen Hund, eine alte Katze und einen aufgeregten Hahn kennen, die auf große Reise gehen.
Am Ende lernen alle, Musik zu machen, um in Bremen Geld wie Heu zu verdienen.

Veranstalter: KASCH

so 1703

19:00 Uhr; Blauer Saal; 20,-/ 25,-/
Kabarett/Comedy & Co
Ulan & Bator
„ZUKUNST“

Hier sitzen alle in der irrsten Reihe!

Zwei Herren finden zu ihrer Überraschung zwei Wollmützen, die sie sich neugierig auf den Kopf setzen. Was nun beginnt ist überraschend, inspirierend und virtuos. Mancher meint auch, es sei
wahnsinnig. Denn unter den Mützen beginnen die beiden Anzugträger nun von Fantasie durchströmt Ulan & Bator zu sein. Ohne Einspieler, Effekte und Requisiten springen sie von einer Rolle in die nächste. Auch in Ihrem neuen Programm ZUKUNST perlen aus den bunten Strickmützen von Ulan & Bator wieder irrwitzige Ideen: seien es Pina Bausch-tanzende Fabrikarbeiter, ein mutierter Käse, der Bleiberecht verlangt, politische Acapella-Minisongs, obskure Begegnungen zwischen Breaking Bad- Nerds oder zwei obskuren Nachbarnwas andere nicht einmal in Worte fassen können , wird von diesen Beiden ziemlich anders gestrickten Kabarettisten in wahnwitzigen
neuen Szenen einfach gespielt. Doch selbstverständlich gibt´s auch ein Wiedersehen mit Rudolf Nurejew, dem Stuhlkonzert und anderen ihrer Klassiker. Und auch in ZUKUNST braucht das vielfach preisgekrönte Duo nicht mehr als eine leere Bühne, ihre Musikalität, ihr Theaterhandwerk und ihre legendäre Spielfreude.
Ulan & Bator sind zu wahr, um verrückt zu sein.

Veranstalter: KASCH

di 1903

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

do 2103

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
The Quiet Girl
KoKi

Das Frühjahr 1981 neigt sich dem Ende zu und der Sommer klopft bereits an die Tür. Die neun Jahre alte Cáit soll diese kommenden Wochen bei entfernten Verwandten auf dem Land verbringen. Das schüchterne Mädchen fühlt sich zunächst fehl am Platz. Seán verhält sich ihr gegenüber sehr kalt, aber seine Frau Eibhlín gibt nicht auf und kann eine Verbindung zu Cáit aufbauen. Sie beginnt, sich auf dem Bauernhof der beiden immer wohler zu fühlen und langsam, aber sicher aus sich herauszugehen. Doch auch sie muss lernen, dass das von außen so beschaulich wirkende Leben von Seán und Eibhlín immer wieder von den Geistern der Vergangenheit heimgesucht wird …

Irland 2022
Regie und Drehbuch: Colm Bairéad
Kamera: Kate McCullough
Darstellende: Carrie Crowley, Andrew Bennett, Catherine Clinch
96 Minuten, FSK 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 2203

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
The Quiet Girl
KoKi

Das Frühjahr 1981 neigt sich dem Ende zu und der Sommer klopft bereits an die Tür. Die neun Jahre alte Cáit soll diese kommenden Wochen bei entfernten Verwandten auf dem Land verbringen. Das schüchterne Mädchen fühlt sich zunächst fehl am Platz. Seán verhält sich ihr gegenüber sehr kalt, aber seine Frau Eibhlín gibt nicht auf und kann eine Verbindung zu Cáit aufbauen. Sie beginnt, sich auf dem Bauernhof der beiden immer wohler zu fühlen und langsam, aber sicher aus sich herauszugehen. Doch auch sie muss lernen, dass das von außen so beschaulich wirkende Leben von Seán und Eibhlín immer wieder von den Geistern der Vergangenheit heimgesucht wird …

Irland 2022
Regie und Drehbuch: Colm Bairéad
Kamera: Kate McCullough
Darstellende: Carrie Crowley, Andrew Bennett, Catherine Clinch
96 Minuten, FSK 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

sa 2303

20:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Offene Bühne
Offene Bühne
Session 41

OFFENE BÜHNE im KASCH
Für alle, die was Musikalisches zu bieten haben

Ein Forum und eine Testbühne mit Ausstrahlungscharakter

3x im Jahr (März/Juni/September),
Künstler aus Achim und umzu
Jeder Act bekommt 30 Minuten Auftrittszeit
Das Publikum wählt per Akklamation den Act für die Zugabe
Die besten Acts spielen dann beim „Best of“ im Dezember
„Offen“ bedeutet: Jeder kann sich bewerben
Auswahlkriterium des Teams ist:
Eine unterhaltsame und interessante Stilmischung

Kontakt: offenebuehne@kasch-achim.de

JETZT BEWERBEN !
Wir freuen uns auf euch

Veranstalter: KASCH

di 2603

14:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Klub der Visionäre
Puzzle Turnier
Auf die Puzzle, fertig, los!

Du bist zwischen 6 und 10 Jahren alt und hast Spaß am Puzzlen? Dann bist du bei uns im KASCH genau richtig!
Am Dienstag, den 26.03.24 kannst du hier bei uns von 14-18 Uhr an einem Turnier teilnehmen und in mehreren Runden um den Titel Puzzlechampion kämpfen. Dafür brauchst du nichts Weiteres als eine Prise Ehrgeiz, eine ganze Menge Vorfreude und 2,50€ als Startgebühr. Wer weiß, vielleicht gewinnst du ja den großen Puzzle-Preis!

Die Anmeldung läuft über den Ferienspaß Achim für die Osterferien 2024.

Veranstalter: KASCH

do 2803

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Joan Baez - I Am A Noise
KoKi

In dieser Biografie, die mit ihrer Abschiedstournee beginnt, zieht die US-amerikanische Folk-Musikerin und Aktivistin Joan Baez schonungslos Bilanz, konfrontiert sich mit oft schmerzhaften Erinnerungen und öffnet sich ihrer Geschichte von psychischen Krankheiten, ihrer Familie, Drogen, dem Altern und Fragen nach Schuld und Vergebung. Zum ersten Mal spricht sie über ihre Beziehung zu Bob Dylan, wie sie ihren Ruhm nutzte, um seine Karriere zu fördern und über den Schmerz ihrer späteren Entfremdung. Der Film verwebt Tagebucheinträge und Baez' eigene Illustrationen mit ausführlichen Gesprächen und Backstage-Momenten der Tournee.
Dokumentarisches Porträt
USA 2023
Regie und Buch: Karen O'Connor, Miri Navasky, Maeve O'Boyle
Kamera: Wolfgang Held, Ben McCoy, Tim Grucza
113 Minuten
FSK: ab 12, Sehenswert ab 14

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 2903

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Joan Baez - I Am A Noise
KoKi

In dieser Biografie, die mit ihrer Abschiedstournee beginnt, zieht die US-amerikanische Folk-Musikerin und Aktivistin Joan Baez schonungslos Bilanz, konfrontiert sich mit oft schmerzhaften Erinnerungen und öffnet sich ihrer Geschichte von psychischen Krankheiten, ihrer Familie, Drogen, dem Altern und Fragen nach Schuld und Vergebung. Zum ersten Mal spricht sie über ihre Beziehung zu Bob Dylan, wie sie ihren Ruhm nutzte, um seine Karriere zu fördern und über den Schmerz ihrer späteren Entfremdung. Der Film verwebt Tagebucheinträge und Baez' eigene Illustrationen mit ausführlichen Gesprächen und Backstage-Momenten der Tournee.
Dokumentarisches Porträt
USA 2023
Regie und Buch: Karen O'Connor, Miri Navasky, Maeve O'Boyle
Kamera: Wolfgang Held, Ben McCoy, Tim Grucza
113 Minuten
FSK: ab 12, Sehenswert ab 14

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

di 0204

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

do 0404

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Perfect Days
KoKi

Hirayama scheint mit seinem einfachen Leben als Toilettenreiniger in der japanischen Metropole Tokio vollkommen zufrieden zu sein. Außerhalb seines stark strukturierten Alltags genießt er seine Leidenschaft für Musik und Bücher. Er hört noch alte Kassetten und liest aus abgegriffenen Taschenbüchern. Außerdem ist er fasziniert von Bäumen und hält besonders interessante Exemplare mit seiner Kamera fest. Eine Reihe unerwarteter Begegnungen enthüllt jedoch nach und nach mehr über seine Vergangenheit und die Gründe, warum die Einfachheit seines täglichen Lebens ihm das ersehnte Glück zu geben scheint.
Japan/Deutschland 2023
Regie: Wim Wenders
Buch: Takayuki Takuma, Wim Wenders
Kamera: Franz Lustig
Darstellende: Kôji Yakusho, Arisa Nakano, Aoi Yamada, Tokio Emoto, Yumi Asô, Sayuri Ishikawa
125 Minuten
FSK: ab 0, Sehenswert ab 14

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 0504

18:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Sonstiges
BiNi Frauenflohmarkt
Sammlerinnen on Tour

Der BiNi garantiert immer eine bunte Auswahl an Second-Hand Kleidung, Accessoires und "Kram". Gute Stimmung und die Gelegenheit für Schnäppchen und Schnacken gibt's auch. Dazu passende Cocktails und Kleinigkeiten! Der Eintritt ist frei!

Die Anmeldung für Tische zum Verkauf startet am 8. März ab 18.00h per Mail an: bini@kasch-achim.de. Die Platzvergabe erfolgt nach dem chronologischen Eingang der Anmeldungen.
Für das Verkaufen von Kleidung fallen folgende preise an: Tisch €10 und Kleiderständer €8

Veranstalter: KASCH

sa 0604

18:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Sonstiges
WaBe-Disco

DJ Maik the Mike und das WaBe-Disco Team laden ein zum Tanzen und Feiern. Musikalisch gibt es wieder einen bunten Mix aus aktuellen Hits, Schlagern und Klassikern der vergangenen Jahrzehnte.

Veranstalter: KASCH

sa 0604

21:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Party
90er vs 2000er
Die Party mit den Hits von 1990 - 2010

Am Samstag, den 6.April ist mit der 90er vs. 2000er Party wieder ab 21:00 Uhr „Dancingtime“ im KASCH. Die DJ k-roof und DJ Croney batteln sich mit den Hits der 90er und 2000er.Hier mischt sich das Beste aus zwei Jahrzehnten in einer Party. Eine Zeitreise in die Musikwelt der 90er und 2000er steht bevor. Dieser Abend strotzt nur so vor musikalischer Nostalgie. Hier trifft Eminem, auf die Backstreet Boys, Lady Gaga, Green Day, Seeed, Disco Boys und und und. Freue Dich auf ein regelrechtes Party Inferno, zwischen „Pokerface, Ketchup Song“ und Smells like teen spirit. und Du wirst von der Tanzfläche überhaupt nicht mehr runterkommen!

Eintritt ist ab 18 Jahren

Veranstalter: k-roof events

so 0704

11:00 Uhr; Blauer Saal; 6,-/ 7,-/
Kids & Co
1-2-3 Zauberei
Die Familienzaubershow mit Tim Jantzen

Die Kinder-Zaubershow, bei der die Kinder selbst den Zauberstab in die Hand nehmen, um die Wunder möglich zu machen. Die Kleinen rufen selbst den Zauberspruch und lassen somit große Würfel verschwinden, Tücher wandern und verwandeln Colaflaschen.
Das optimale Programm für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren, aber alle anderen werden auch ihren Spaß haben. Die aktive Einbeziehung der Kinder und das Mitmachen stehen im Vordergrund dieser Show.
Dauer: 45 Minuten

Veranstalter: KASCH

so 0704

14:30 Uhr; Großer Saal; 3,-/
Koki
Wer bist du, Mama Muh?
KoKi-Familienkino

Mama Muh strahlt vor Freude, weil sie ihren Traum so toll findet. Ihre beste Freundin Krähe allerdings teilt ihre Begeisterung nicht. Wo soll das nur hinführen, wenn sich auf einmal jeder verkleidet? Die Krähe mag es am liebsten, wenn alles so bleibt, wie es ist, und sich jeder so verhält, wie er sich verhalten sollte. Als plötzlich der Lieblingsteddy von Lillebror verschwindet, machen Mama Muh und die Krähe sich auf die Suche und nehmen die Ermittlungen auf. Dabei schlüpft die Krähe sogar in die Rolle eines Detektivs – und auch wenn sie es nicht zugeben würde, fühlt sich das gar nicht so schlecht an.

Animation|Kinderfilm
Schweden 2023
Regie: Christian Ryltenius
Buch: Peter Arrhenius
66 Minuten
FSK: ab 0,
Pädagogische Empfehlung: ab 6

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

so 0704

19:00 Uhr; Blauer Saal; 20,-/ 25,-/
Kabarett/Comedy & Co
René Sydow
In ganzen Sätzen

Es könnte einem die Sprache verschlagen: Die Alten jammern, die Jungen tweeten, die Woken gendern, die Assis prollen, die Rechte spaltet, die Linke auch. Nur die Klugen sind verstummt. Damit ist jetzt Schluss!
Deutschlands sprachmächtigster Kabarettist spricht nun an und aus, was in unserer Sprache und Gesellschaft verschleiert, totgeschwiegen und zerredet wird. Er seziert Herrschaftssprache und Internetgebrabbel, lässt heiße Luft aus Schaumschlägern und Wichtigtuern, entlarvt Phrasendrescher und Wortverbieter. Wo andere faseln, redet er Tacheles. Wo gelabert wird, stellt er fest. Statt Blabla gibt es Gedanken. Statt Larifari: Sinn. Und wenn der Zuschauer sich fragt: „Darf man das so sagen?“, dann antwortet der Kabarettist: „Ja. Aber nur in ganzen Sätzen.“

Veranstalter: KASCH

so 0704

19:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Perfect Days
KoKi

Hirayama scheint mit seinem einfachen Leben als Toilettenreiniger in der japanischen Metropole Tokio vollkommen zufrieden zu sein. Außerhalb seines stark strukturierten Alltags genießt er seine Leidenschaft für Musik und Bücher. Er hört noch alte Kassetten und liest aus abgegriffenen Taschenbüchern. Außerdem ist er fasziniert von Bäumen und hält besonders interessante Exemplare mit seiner Kamera fest. Eine Reihe unerwarteter Begegnungen enthüllt jedoch nach und nach mehr über seine Vergangenheit und die Gründe, warum die Einfachheit seines täglichen Lebens ihm das ersehnte Glück zu geben scheint.
Japan/Deutschland 2023
Regie: Wim Wenders
Buch: Takayuki Takuma, Wim Wenders
Kamera: Franz Lustig
Darstellende: Kôji Yakusho, Arisa Nakano, Aoi Yamada, Tokio Emoto, Yumi Asô, Sayuri Ishikawa
125 Minuten
FSK: ab 0, Sehenswert ab 14

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

mo 0804

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Vermeer - Reise ins Licht
KoKi

Suzanne Raes befasst sich in ihrem Dokumentarfilm mit dem Leben und Werk des niederländischen Malers, der mit seinen ikonischen Gemälden wie „Das Mädchen mit dem Perlenohrring" zu einem der bekanntesten Künstler seiner Zeit wurde. Trotz seines geringen Œuvres ist Vermeer bis heute eine faszinierende Persönlichkeit, über die viel geschrieben wurde, aber wenig bekannt ist. Der renommierte Vermeer-Experte Gregor Weber arbeitet in seinem letzten Jahr vor dem Ruhestand an seiner großen Vision: der bis dato größten Vermeer-Ausstellung überhaupt. Zusammen mit anderen Vermeer-Enthusiasten und -Experten begibt er sich auf die Suche nach dem Geheimnis, was einen Vermeer wirklich ausmacht. Durch neue Entdeckungen und das genaue Betrachten seiner Werke werden die Entscheidungen, die Vermeer in seinem Werk traf, sowie die Schritte in seinem Œuvre untersucht, um uns näher an den Maler heranzuführen.

Niederlande 2023
Buch und Regie: Suzanne Raes
Kamera: Victor Horstink
79 Minuten, FSK ab 0

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

do 1104

14:30 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Vortrag über Internetbetrug

Online sicher unterwegs
Der Beauftragte für Kriminalprävention der Polizei klärt über
Betrugsmaschen auf, denen besonders Ältere zum Opfer fallen.
Informieren Sie sich, damit Ihnen das nicht passiert!

Nach dem Vortrag klingt der Nachmittag mit
Kaffee/Tee- und Kuchengedeck aus.
Kostenbeitrag 5 € | wird beim Einlass um 14.30 Uhr bezahlt

Verbindliche telefonische Anmeldung unter 04202 9529-129 zu unseren
Sprechzeiten mittwochs am 06. und 13. März, 10 – 12 Uhr
Bei evtl. Rücktritt bitten wir um telefonische Info unter 04202 9529-550

Veranstalter: Senioren- u. Behinderten Beirat Stadt Achim

do 1104

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
The Old Oak
KoKi

Die glorreichen Zeiten liegen längst hinter dem alten Grubendorf im Nordosten Englands. Im The Old Oak genannten Pub treffen sich nun regelmäßig die Arbeiter, die einst unter Tage ihr Werk verrichteten und schließlich ihrer Meinung nach vom System verraten und ausgespuckt wurden. Doch auch diese Stammgäste reichen Pub-Inhaber TJ Ballantyne nicht, um den Laden vor dem Ruin zu retten. Unruhe in die vergessene Ortschaft bringt auch der Fremdenhass, der den ankommenden Geflüchteten aus Syrien entgegenschlägt. Die sollen in den zahlreichen leer stehenden Häusern des Ortes einquartiert werden und das stößt bei den Alteingesessenen auf wenig Verständnis. Nur TJ Ballantyne verschränkt nicht sofort die Arme, sondern freundet sich mit der jungen Syrerin Yara an. Gemeinsam feilen sie an einem Plan, sowohl die Wogen zwischen beiden Lagern zu glätten als auch den Pub zu retten.

Frankreich/Großbritannien/Belgien 2023
Regie: Ken Loach
Buch: Paul Laverty
Kamera: Robbie Ryan
Darstellende: Dave Turner, Ebla Mari, Claire Rodgerson
113 Minuten, FSK ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 1204

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
The Old Oak
KoKi

Die glorreichen Zeiten liegen längst hinter dem alten Grubendorf im Nordosten Englands. Im The Old Oak genannten Pub treffen sich nun regelmäßig die Arbeiter, die einst unter Tage ihr Werk verrichteten und schließlich ihrer Meinung nach vom System verraten und ausgespuckt wurden. Doch auch diese Stammgäste reichen Pub-Inhaber TJ Ballantyne nicht, um den Laden vor dem Ruin zu retten. Unruhe in die vergessene Ortschaft bringt auch der Fremdenhass, der den ankommenden Geflüchteten aus Syrien entgegenschlägt. Die sollen in den zahlreichen leer stehenden Häusern des Ortes einquartiert werden und das stößt bei den Alteingesessenen auf wenig Verständnis. Nur TJ Ballantyne verschränkt nicht sofort die Arme, sondern freundet sich mit der jungen Syrerin Yara an. Gemeinsam feilen sie an einem Plan, sowohl die Wogen zwischen beiden Lagern zu glätten als auch den Pub zu retten.

Frankreich/Großbritannien/Belgien 2023
Regie: Ken Loach
Buch: Paul Laverty
Kamera: Robbie Ryan
Darstellende: Dave Turner, Ebla Mari, Claire Rodgerson
113 Minuten, FSK ab 12

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

so 1404

17:00 Uhr; Blauer Saal; 19,-/ 24,-/
Lokalkultur, Musik im KASCH
Liebesperlen - Bittersüß
Ein musikalisch- literarischer Chansonabend

LIEBESPERLEN – BITTERSÜSS

Nix mit Schlagerseligkeiten und Liebesgesäusel ...das verhindern schon die bittersüßen, romantisch-unromantischen Liebesgedichte von Bert Brecht, die sich durch das Programm schlängeln.
Nein: der Realität in´s Auge geblickt, erinnerst du dich an eine Wolke, die nicht lange da war, bestehst darauf, dass er geht, bevor es hell wird, „...bevor die Nacht ihre Logik verliert...“, überlegst, ob manche Beziehungen nicht besser abgehackt werden – mit der Axt (!) und weißt, dass die alte Freundin am besten zum Ausheulen an der Bar geeignet ist.
Und doch zielt Amor immer wieder mit Pfeil und Bogen und ... trifft, erzeugt in dir
immer wieder, ein nicht nachlassendes, wiederkehrendes wunderbares Gefühl „...tiefer als das Meer...“, wodurch du Berge versetzen könntest, den Vatikan erneuern oder gar dich wieder traust, die Mama anzurufen.

Carla Mantel : Gesang
Angelika Scholl: Piano
Mariska Nijhof: Akkordeon

Veranstalter: KASCH

di 1604

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

do 1804

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Priscilla
KoKi

Als die Teenagerin Priscilla Beaulieu auf einer Party Elvis Presley kennenlernt, wird aus dem Mann, der bereits ein kometenhafter Rock 'n' Roll-Superstar ist, in privaten Momenten jemand völlig Unerwartetes: ein Verbündeter in der Einsamkeit, ein sanfter bester Freund und Priscillas erste große Liebe. Es entfaltet sich eine Geschichte von einem Stützpunkt der US-Armee in Deutschland bis nach Graceland Tennessee, über Liebe und Ruhm mit der eine bisher unsichtbare Seite des großen amerikanischen Mythos hinter Elvis und Priscillas turbulenter Ehe offenbart wird.

Basiert auf Priscilla Beaulieu Presleys Memoiren „Elvis and Me“.

USA/Großbritannien/Italien 2023
Regie und Buch: Sofia Coppola
Kamera: Philippe Le Sourd
Darstellende: Cailee Spaeny, Jacob Elordi, Dagmara Dominczyk, Ari Cohen, Jorja Cadence, Emily Mitchell
113 Minuten
FSK: ab 12, Sehenswert ab 14.

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 1904

20:00 Uhr; Blauer Saal; 20,-/ 25,-/
Lesung
Jens Wawrczeck liest Alfred Hitchcock
Das Fenster zum Hof

Jens Wawrczeck liest Alfred Hitchcock | "Das Fenster zum Hof" von Cornell Woolrich
Verfilmt von Alfred Hitchcock!
Gelesen von Jens Wawrczeck!

Der Schauspieler, Sänger und Synchronsprecher Jens Wawrczeck erlangte mit seiner Rolle als Detektiv Peter Shaw in der Hörspielserie Die drei ??? einen Kultstatus, der bis heute anhält. Mit der Lesereihe HITCH UND ICH erfüllt er sich jetzt einen Traum. Seine große Leidenschaft gilt Alfred Hitchcock und der Literatur "hinter dem Film". Er muss sie ans Licht zerren und enttarnen: Die unsichtbaren Dritten – die Romane und Erzählungen hinter Hitchcocks Filmerfolgen. Mörderisch, musikalisch, multimedial. Begleitet wird das Programm von Live-Musik mit jeweils unterschiedlichen Künstlern.

Ein verdächtig spannender Abend für Hitchcock-Fans, Literatur-Freaks, Cineasten und alle, die berüchtigt sind für ihre Liebe zu guter Unterhaltung und einer perfekten Leseperformance! Willkommen zu HITCH UND ICH!

Das Fenster zum Hof
Von Cornell Woolrich

Es muss Mord gewesen sein. Das glaubt zumindest Hal Jeffries, der wegen eines eingegipsten Beines zu Bewegungsunfähigkeit und Langeweile verdammt in seinem brütend heißen Hinterhof-Appartement festsitzt. In Ermangelung anderer Unterhaltung, Bücher sind nicht seine Sache, verlegt er sich aufs Beobachten. Der Blick in die Wohnungen gegenüber ist wie Kino. Auf dem Programm stehen Slapstik, Drama – und eben Mord. Gesehen hat Jeff das Verbrechen zwar nicht. Beweise liegen schon gar nicht vor. Aber wo war plötzlich die bettlägerige Frau aus der vierten Etage? Und war das Verhalten Ihres Mannes nicht äußerst seltsam? Jeff geht der Sache auf den Grund. Schon bald erweist sich ausgerechnet eine Büste von Rousseau (oder war es Montesquieu) aus dem Besitz seines belesenen Vormieters als lebensrettend ...

Jens Wawrczeck (Sprache)
Vincent Dombrowski (Saxophon)

Veranstalter: KASCH

fr 1904

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Priscilla
KoKi

Als die Teenagerin Priscilla Beaulieu auf einer Party Elvis Presley kennenlernt, wird aus dem Mann, der bereits ein kometenhafter Rock 'n' Roll-Superstar ist, in privaten Momenten jemand völlig Unerwartetes: ein Verbündeter in der Einsamkeit, ein sanfter bester Freund und Priscillas erste große Liebe. Es entfaltet sich eine Geschichte von einem Stützpunkt der US-Armee in Deutschland bis nach Graceland Tennessee, über Liebe und Ruhm mit der eine bisher unsichtbare Seite des großen amerikanischen Mythos hinter Elvis und Priscillas turbulenter Ehe offenbart wird.

Basiert auf Priscilla Beaulieu Presleys Memoiren „Elvis and Me“.

USA/Großbritannien/Italien 2023
Regie und Buch: Sofia Coppola
Kamera: Philippe Le Sourd
Darstellende: Cailee Spaeny, Jacob Elordi, Dagmara Dominczyk, Ari Cohen, Jorja Cadence, Emily Mitchell
113 Minuten
FSK: ab 12, Sehenswert ab 14.

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

sa 2004

20:00 Uhr; Großer Saal; 25,50,-/ 30,50,-/
Musik im KASCH
Andreas Kümmert Trio

Seit Andreas Kümmert denken kann, ist Musik seine Sprache. In 2013 gelingt ihm der Durchbruch: Mit seiner Eigenkomposition „Simple Man“ gewinnt Kümmert die TV-Show „The Voice Of Germany“. Seitdem ist er mit seiner einzigartigen Blues- und Soulstimme in aller Munde und im Gegensatz zu den meisten Teilnehmern derartiger TV-Formate nach wie vor konstant erfolgreich.

Denn: Die beiden zurückliegenden Pandemiejahre hat Kümmert ausgiebig genutzt, um mit seinen beiden Mitstreitern Stefan Kahne und Michael Germer intensiv an seiner neuen Platte zu arbeiten. „Ich habe mir immer gedacht, es muss ja weitergehen“, sagt er. Er bleibt stark und das zahlt sich aus.

Sein aktuelles Album mit dem ausdruckstarken Titel „Working class hero“ umfasst alle Facetten des Ausnahmekünstlers von ausdrucksvollen Rock’n‘Roll-Nummern, bis hin zu mitreißenden Balladen.

Als besonderes Highlight findet sich außerdem eine neu eingespielte Version seines damaligen „The Voice“-Hits „Rocket Man“ auf dem Album wieder. Ursprünglich stammt der Song von Elton John, jedoch machte Kümmert ihn damals zu seiner ganz eigenen Spielart. So bringt ihm der Track bis heute seinen Spitznamen „Rocket Man“ ein. Eine Umschreibung des Phänomens Andreas Kümmert: Ein bodenständiger, vollkommen geerdeter Charakter, der auf der Bühne schlagartig explodiert. „Der Song ist einfach ein Teil meiner Geschichte“, sagt Kümmert. „Ich dachte mir, er hätte es mal verdient, auf einem Album zu landen.“

Live erwartet die Besucher ein wahrhaftiges Feuerwerk an Spielfreude und musikalischem Können. Man darf sich auf eine energiegeladene Show mit einem Querschnitt aus dem kompletten Song Reportoire Kümmerts freuen. Gänsehautmomente natürlich – wie man es erwartet – inklusive.

Veranstalter: KASCH

so 2104

18:00 Uhr; Großer Saal; 10,-/
Sonstiges
PubQuiz
we will quiz you!

Moderiert wird das Ganze wie immer von unserem Moderator Luca Tietje, der Euch mit den verschiedensten Kategorien alles abverlangen wird!

Eine Teilnahme ist nur durch Anmeldung möglich! Gespielt wird in maximal 4er Teams.

Wichtig : Aufgrund vieler nicht eingehaltener Reservierungen haben wir uns vom KASCH dazu entschieden einen Eintritt pro Tisch zu erheben.

Ein Tisch ( an dem maixmal 4 Personen sitzen können ) kostet 10€
Eine Rückerstattung ist nur möglich wenn die Reservierung 7 Tage vor der Veranstaltung zurückgenommen wird.

Bei Fragen zu dem neuen System meldet Euch gerne unter : luca.tietje@kasch-achim.de

Wir hoffen auf Euer Verständnis und freuen uns auf Euren Besuch!

Veranstalter: KASCH

do 2504

20:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Falling Into Place
KoKi

Kira und Ian, zwei Mittdreißiger, sind auf der Flucht – raus aus London, weg von ihrer Vergangenheit, raus aus ihren derzeitigen Leben. So treffen die beiden auf der Isle of Skye an der schottischen Westküste erstmals aufeinander. Sofort verspüren beide eine regelrecht magnetische Anziehung zueinander – und doch lösen sie sich anderthalb Tage später wieder voneinander und kehren zurück in den Süden, zurück in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, zurück in den alten Trott. Nur wissen die beiden trotz ihrer intensiven Begegnung in Schottland immer noch nicht, dass sie beide in der britischen Metropole leben und immer nur Zufälle davon entfernt sind, sich zu begegnen. Aber beide müssen aufhören, vor sich selbst wegzulaufen, bevor sie bereit sind, sich wirklich auf jemand anderen einzulassen. Und vielleicht schaffen sie es dann nicht nur zu sich selbst, sondern auch zum anderen zu finden.

Deutschland/Großbritannien 2023
Regie und Buch: Aylin Tezel
Kamera: Julian Krubasik
Darstellende: Aylin Tezel, Chris Fulton, Alexandra Dowling, Rory Fleck Byrne, Samuel Anderson, Olwen Fouéré
113 Minuten
FSK: ab 12, Sehenswert ab 14

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

fr 2604

18:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Klub der Visionäre, Party
Teenie-Party
Vol. 3

Eine lange Zeit gab es für Jugendliche keine Möglichkeit sich zu treffen oder gemeinsam zu feiern. Die Sehnsucht nach Normalität, sozialem Miteinander und dem gemeinsamen Feiern ist groß. Mit DJane Suse wird an diesem Abend getanzt und gefeiert zu aktuellen Chartstürmern und Partyklassikern. Es wird kein Alkohol ausgeschenkt. Die Veranstaltung richtet sich an Schüler*innen ab 12 Jahren

In Eintrittspreis von 5 Euro ist ein Verzehrgutschein von 2 Euro enthalten.

Veranstalter: KASCH

sa 2704

20:00 Uhr; Blauer Saal; 15,-/ 18,-/
Lokalkultur, Musik im KASCH
Souly Jubilee-Konzert
20 Jahre Souly

Die Band kann es selbst kaum glauben, aber Souly feiert in diesem Jahr zwanzigstes Jubiläum: Eine CD, mittlerweile über 50 YouTube-Videos, unzählige Konzerte im ganzen norddeutschen Raum, die Zusammenarbeit von erfahrenen Musikern und begabten Nachwuchstalenten, ein ungewöhnlich breit gefächertes Repertoire, mitreißende Groove-Nummern, gefühlvolle Balladen, drei Solistinnen mit traumhaft schönen Stimmen - all das gehört zum Markenkern von Souly. Das Kasch freut sich sehr, Souly am 27. April mit neuem Programm und einem Jubilee-Konzert präsentieren zu können.

Veranstalter: KASCH

so 2804

09:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Gastro-Events
Frühstücksbuffet
für Groß & Klein

b 9:00 Uhr kann wieder ausgiebig geschlemmt werden.
Erwachsene zahlen 17,90 €. Kinder von 7-12 Jahren: 12,90 €; Kinder von 3-6 Jahren: 9,90 €
Eine Buchung über unsere Homepage ist zwingend erforderlich.
Sollten bei Ihnen Kinder unter 3 Jahren dabei sein, die einen Sitzplatz (Kinderstuhl) benötigen, kontaktieren Sie uns bitte. (04202-5118830)
Für die Kleinen halten wir Spielemöglichkeiten bereit.

Veranstalter: KASCH

so 2804

11:00 Uhr; Blauer Saal; 6,-/ 7,-/
Kids & Co
Sammy – Die ungewöhnliche Reise einer Zahnbürste
Wolfsburger Figurentheater Compagnie

Sammy ist Sophias erste, selbstausgesuchte Zahnbürste und heißgeliebt. Eines Tages wirft Sophias Mutter den abgenutzten Sammy in den Müll und eine abenteuerliche Reise beginnt!
Er landet, gemeinsam mit anderem stinkenden Müll, auf einem Containerschiff und schippert über den weiten Ozean. Auf einem riesigen Müllberg abgeladen, fällt Sammy einem etwas schrägen Rattenpaar vor die Pfoten. Im Verlauf dieser ungewöhnlichen Reise hat er noch mehr besondere Begegnungen, allem voran immer wieder Plastik, Plastik, Plastik.
Gestrandet auf Love Island, einer Insel voller lustiger Zahnbürsten, kann Sammy endlich der Heimflug mit Albatros-Airlines buchen.
Zu Hause angekommen, sind Sammy und Sophia wieder glücklich vereint und Sammy bekommt einen „Ehrenplatz“ im Kinderzimmer.
Für Kinder ab 4 Jahren

Veranstalter: KASCH

so 2804

19:00 Uhr; Blauer Saal; 20,-/ 25,-/
Kabarett/Comedy & Co
HG Butzko
Ach ja

Wer kennt nicht den Spruch: „Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geliehen“? Aber mal ehrlich, damit war doch nicht gemeint, dass die Blagen das ernst nehmen, die Leihgabe zurückfordern, und bloß, weil wir über unsere Verhältnisse gelebt haben, keinen Kredit mehr gewähren. Da stellt sich doch die Frage: Wie konnte es nur so weit kommen?

Und weil HG. Butzko vor 25 Jahren anfing, Kabarett zu machen, wagt er jetzt einen Blick in die Mahnbescheide des letzten Vierteljahrhunderts und da zeigt sich: Es ist an der Zeit, Bilanz zu ziehen und abzurechnen mit den Tricksern und Täuschern, den Blinden und Blendern, den Gewählten und Wählern, den Metzgern und Kälbern.

Und deswegen beleuchtet der Gelsenkirchener Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts noch mal alle Lügen, Vertuschungen und falschen Versprechungen der letzten 25 Jahre aus Politik, Wirtschaft und Medien. Also nicht alle. Dann würde das Programm vier Tage dauern.
Aber wenn man verstehen will, warum wir heute da stehen, wo wir stehen, müssen die Verbindlichkeiten der Vergangenheit vollstreckt werden, damit das Unverbindliche in Zukunft auf der Strecke bleibt.
Ab jetzt wird zur Kasse gebeten. Spätestens beim Eintritt ins neue Kabarett mit HG. Butzko …. ach ja.

Veranstalter: KASCH

so 2804

19:00 Uhr; Großer Saal; 4,-/ 6,-/
Koki
Falling Into Place
KoKi

Kira und Ian, zwei Mittdreißiger, sind auf der Flucht – raus aus London, weg von ihrer Vergangenheit, raus aus ihren derzeitigen Leben. So treffen die beiden auf der Isle of Skye an der schottischen Westküste erstmals aufeinander. Sofort verspüren beide eine regelrecht magnetische Anziehung zueinander – und doch lösen sie sich anderthalb Tage später wieder voneinander und kehren zurück in den Süden, zurück in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, zurück in den alten Trott. Nur wissen die beiden trotz ihrer intensiven Begegnung in Schottland immer noch nicht, dass sie beide in der britischen Metropole leben und immer nur Zufälle davon entfernt sind, sich zu begegnen. Aber beide müssen aufhören, vor sich selbst wegzulaufen, bevor sie bereit sind, sich wirklich auf jemand anderen einzulassen. Und vielleicht schaffen sie es dann nicht nur zu sich selbst, sondern auch zum anderen zu finden.

Deutschland/Großbritannien 2023
Regie und Buch: Aylin Tezel
Kamera: Julian Krubasik
Darstellende: Aylin Tezel, Chris Fulton, Alexandra Dowling, Rory Fleck Byrne, Samuel Anderson, Olwen Fouéré
113 Minuten
FSK: ab 12, Sehenswert ab 14

Veranstalter: Kommunales Kino e.V.

di 3004

21:00 Uhr; Großer Saal; ,-/
Party
Tanz in den Mai
Veranstalter: KASCH

fr 0305

20:00 Uhr; Blauer Saal; 20,-/ 25,-/
Musik im KASCH
Cathrin Pfeifer's Trezoulé

Cathrin Pfeifer- accordeon, comp Takashi Peterson - guitars Andi Bühler- drums, perc.

Sie sind groovy, poetisch, intensiv, experimentierfreudig, lebensfroh.
Live entwickelt das Trio einen faszinierenden energetischen World-Mix mit treibenden Grooves und tranceartigen Melodien. Wer auf Tom Waits, Zirkus und düsteren Tango steht, ist hier richtig. Ein Feuerwerk moderner, äußerst dynamischer Instrumenalmusik, die gespickt ist mit überraschenden Wechseln und Wendungen.

Scheinbar bekannte Quetschensounds werden mit Slidegitarre in andere Dimensionen katapultiert und durch komplexe Drumgrooves wieder auf den Boden geholt.

Das Trio spielt intuitive Kompositionen, die knifflig und komplex durchdacht sind und zugleich groovy und mitreißend. Exotisch und doch eingängig und seltsam vertraut. Für Herz ebenso wie für Kopf und Beine.
Hier wird keine Rücksicht auf Hörgewohnheiten genommen. Eine abenteuerfreudige Reise ohne Grenzen und Limitierungen.

Veranstalter: KASCH

so 0505

19:30 Uhr; Blauer Saal; 20,-/ 25,-/
Musik im KASCH
An evening with Ferdinand Schwartz

Der 25-jährige Nürnberger stand bereits mit globalen Acts wie Coldplay und Charlie Puth sowie
zahlreichen deutschen Künstlern wie Max Giesinger, Sasha, u.v.m. in Stadien, auf Festivals und in
den Hallen des Landes auf der Bühne.

Der vielschichtige, internationale Sound seiner Musik, sein langjähriges Interesse für neue Genres
und sein Studium in Jazzpiano und Gesang an der HfMT Köln ermöglichen dem Pop-Musiker ein
breites musikalisches Spektrum, aus dem er sich an diesem Abend facettenreich und stilsicher
bedient. Es ist zudem übrigens nicht sein erstes Mal im KASCH, nachdem er dort bereits 2018 als
Teil der Band „Koala“, bestehend aus Local Heroes wie Marcel und Patrick Heym (The Secnd,
Casting Louis, ORBIT), auftreten durfte.

Gemeinsam mit vier hochkarätigen Musikern aus ganz Deutschland spielt er seine Songs in ganz
neuem Gewand, welches mühelos die Vorzüge der Pop und Jazz Welten ästhetisch verknüpft und
die Grenzen zwischen den beiden Stilrichtungen entschärft, so wie es vor ihm bereits Musiker wie
Sting, Jacob Collier, Snarky Puppy oder Pat Metheny erfolgreich und für ein breites Publikum
getan haben.

Pop muss weder simpel noch berechenbar und Jazz nicht verkopft oder elitär sein.
Die Show richtet den Fokus auf die Substanz der Songs, die pure Schönheit von Musik sowie auf
den Spielspaß der Band. Ein unterhaltsamer Abend zum Genießen, Träumen und Spaß haben,
sowohl für Fans von Ferdinand Schwartz, wie auch für Liebhaber jeglichen Musikgenres.
Zudem hat Ferdinand an diesem Tag mit Jakob Bänsch (Trompete - spielt u.a. mit Max Mutzke/
Nils Landgren) und Konstantin Reinfeld (Mundharmonika - Opus Klassik Gewinner/ internationaler
Star der Harmonica-Szene) zwei absolute Überflieger der jungen Deutschen Jazz-Szene als
Special Guests gewinnen können, die für einige Songs die Band erweitern. An diesem Abend
spielt Ferdinand auch bislang unveröffentlichte Songs aus seinem im Laufe des Jahres
erscheinenden neuen Albums.

Magische Momente in Echtzeit. Ein vielfältiges, intimes High-Class Konzerterlebnis für Jung und
Alt. Eine bereichernde Reise in die unbegrenzten Möglichkeiten der Musik. An Evening With
Ferdinand Schwartz.

Besetzung:
Ferdinand Schwartz (Vocals, Keys, Guitar) Tom Fischer (Guitar)
Sebastian Feige (Guitar)
Falko Harriehausen (Bass)
Manuel Husseini (Drums)

Veranstalter: KASCH

di 0705

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

sa 1105

20:00 Uhr; Großer Saal; 18,-/ 22,-/
Musik im KASCH
The Watch
A Genesis Experience

Musik ist ein Menü in mehreren Gängen. Sie genießt sich mit Höhepunkten in Klang und Darbietung, mal dramatisch als auch schaurig bis zu einem grandiosen Finale in jedem Song. In perfekter Darbietung spielen THE WATCH die Alben plus andere Highlights dieser Ära. In mehr als 50 Städten in ganz Europa heißt es immer wieder „Sold Out für THE WATCH“. Ausverkaufte Shows. Persönlich habe ich mit meiner Familie die Band begleitet. Wir besuchten Konzerte in Bergamo, Mailand, Tilburg und Bünde. Dabei wurde es sehr spannend, denn jedes Konzert ist auf eine andere Art und Weise präsentiert. Das hat Genesis zu der Zeit im Jahre 1976 tatsächlich so gestaltet. Sie haben nie die gleiche Setlist gespielt. Es hat immer Überraschungen gegeben. Auf dem 1977 veröffentlichen Livealbum wurde nur ein Bruchteil der damaligen Tour veröffentlicht.
Die international bekannte Prog-Rock-Band präsentiert das Allerbeste der frühen Jahre von Genesis aus den Jahren von 170 bis 1976. In intensiven Performances bringen sie das Gefühl der Gabriel-Ära authentisch und hautnah auf die Bühne. Obwohl der internationale Durchbruch von Genesis in die Liga der Superstars erst einige Jahre später erfolgte, waren die Musiker um Frontmann Peter Gabriel schon damals Weltklasse. Die Songs aus dieser Zeit sind heute Klassiker und erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit. Jetzt übernimmt The Watch die Aufgabe, diese Meilensteine der Musik in die Welt zu tragen. Dabei sind sie keine fade Imitation, sondern greifen wie die Emotion und musikalische Abenteuerlust von Genesis aus deren Pioniertagen auf. Sie zelebrieren die Musik mit derselben Energie und Hingabe wie die britischen Musiker damals. Die Stimme von Sänger Rossetti steht der von Gabriel selbst in nichts nach und auch die anderen Musiker sind Meister ihrer Instrumente. Genesis-Gitarrist Steve Hackett selbst sprach der Band seine Empfehlung aus. In ihrer aktuellen Tour präsentieren THE WATCH die Alben FOXTROT und SELLING ENGLAND BY THE POUND in 2 Akten. Viele Spaß bei diesem grandiosen Konzertevent.

Veranstalter: Im Orbit Events

so 1205

19:00 Uhr; Blauer Saal; 20,-/ 25,-/
Kabarett/Comedy & Co, Klub der Visionäre
Philipp Weber
Futter - streng verdaulich

Philipp Weber ist nicht nur ein hochtalentierter Kabarettist, er ist auch studierter Chemiker und
Biologe. Und mit dieser Dreifachbegabung hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucherschutz
zur humoristischen Kunstform zu erheben. Denn dieser Mann hat die politische Dimension von Essen
erkannt. Früher hieß es: „Erst kommt das Fressen, dann die Moral“. Doch Weber sagt: „Falsch! Erst
kommt die Moral, dann das Fressen.“ In einer globalisierten Welt sind Entscheidungen vor dem
Supermarktregal folgenschwerer als in der Wahlkabine. Zumindest für den Thunfisch …
Philipp Webers Show „FUTTER – streng verdaulich“ ist eine satirische Magenspiegelung der
Gesellschaft. Nach diesem Abend werden Sie sich besser, gesünder und vor allem viel entspannter
ernähren. Wenn Sie überhaupt noch Appetit haben und sich nicht einfach nur vor Lachen den Bauch
halten.

Veranstalter: KASCH

di 2105

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

fr 2405

20:00 Uhr; Blauer Saal; 23,-/ 28,-/
Musik im KASCH
The Joni Project
A Celebration of Joni Mitchell’s ‘Songs of Blue’

The Joni Project findet 2021 zum 50. Jubiläum von Joni Mitchells legendärem Album „Blue“
zusammen und bringt das Meisterwerk in seiner Gesamtheit auf die Bühne.
Anne de Wolff, bekannt aus ihrer Zusammenarbeit mit BAP, Bosse oder Calexico, die
niederländische Sängerin und Komponistin Iris Romen (Tim Neuhaus, Ben Becker, Astrid
North) und Hamburgs Beatles-Expertin und -Interpretin Stefanie Hempel wagen sich an den
heiligen Gral aller Songwriter*innen. Kein Album hat den Begriff des Singer- Songwriters so
geprägt wie „Blue“. In seiner schonungslosen Selbstreflexion, Einsamkeit und Verletzlichkeit
setzte es neue Standards in der Welt des Pop und öffnete vor allem die Türen weit für die
weibliche Stimme und Erzählweise.
In neuen Interpretationen und farbenreichen Instrumentierungen bringen die drei
Musikerinnen Jonis bittersüße Songs von „All I Want“, über „California“ und „River“ in all
ihren dunklen und hellen Schattierungen auf die Bühne.
Und sie wollen auch, dass eins niemals vergessen wird: Joni Mitchells Songs sind oft traurig,
immer ehrlich und „confessional“, aber gleichzeitig strahlen sie voller Witz, Geist, kindlicher
Weisheit und Poesie.
Mit viel Wissen und Humor erzählen die Musikerinnen während der Live-Shows auch die
Geschichten hinter den Songs.
„We live in the time of Joni Mitchell“, sagt Brandi Carlile.
Auch in 2023 hört Joni Mitchell nicht auf, die Welt zu verblüffen. Mit ihrer Rückkehr zur
Bühne, ihren wundervollen Auftritten und Kollaborationen, in strahlender Präsenz im Glanz
maximaler Anerkennung.
Im Jahr ihres 80. Geburtstags zelebrieren The Joni Project zusätzlich viele Highlights aus
ihrem gesamten musikalischen Werk.
Von niemandem lässt man sich das Herz so gern zerreißen und wieder zusammenflicken wie
von Joni Mitchells „Songs of Blue“.

Veranstalter: KASCH

sa 2505

20:00 Uhr; Blauer Saal; 12,-/ 15,-/
Lokalkultur, Musik im KASCH
Walhalla
Prog-Rock aus dem Norden - Support Querbeat

Herbert Führs (seit über 40-zig Jahren wohnhaft in Bollen) präsentiert seine Band Walhalla aus den siebziger Jahren. Die 5 Musiker (gebürtige Papenburger) waren fasziniert von progressiver Rockmusik, eine alternative Musikkultur aus dieser Zeit.
Inspiriert durch die ersten "echten Vertreter“ dieser Musikrichtung (Progressiv-Rock-Gruppen waren z.Bsp.: Gentle Giant, Yes, King Crimson und Emerson, Lake & Palmer) entstanden musikalisch komplexe Eigenkompositionen. Die Band lädt nun zu einem Konzert im KASCH Achim ein, um ihre Eigenkompositionen nach 45 Jahren noch einmal zu präsentieren.

Support: Querbeat

Veranstalter: KASCH

so 2605

11:00 Uhr; Blauer Saal; 6,-/ 7,-/
Kids & Co
Die Prinzessin auf der Erbse
Theater Tom Teuer

Es war einmal und ist immer noch so ein König. Der lebt glücklich mit seinem Prinzensohn auf einer Insel. Doch etwas fehlt dem Prinzen: genau, eine richtige Prinzessin. Und weil es keine auf der Insel gibt, schippert der Prinz los, scheppernd über die Meere zur Prinzessinnensuche. Und er trifft sie: Prinzessinnen, interessiert nur an ihrer Schönheit, träumend nur von Süßigkeiten, nie Zeit habend, immer mit Handys telefonierend. Ratlos schippert der Prinz zur Insel zurück. Eine Prinzessin ist nicht an Board.
Dunkle Wolken ziehen über der Insel auf. Es blitzt, donnert, regnet, stürmt und es weht - eine Prinzessin an Land. Zumindest behauptet sie, eine zu sein. Doch sie trägt keine Krone, lässt sich nicht bedienen und findet auch noch Unwetter toll. Das ist doch keine Prinzessin! Na, das werden wir ja sehen, denkt der König und legt ihr, was sonst, eine Erbse ins Bett, ganz nach unten, unter alle Matratzen.
Was dann passiert, hat selbst der König noch nicht erlebt...

Für Kinder ab 4 Jahren

Veranstalter: KASCH

so 2605

19:00 Uhr; Blauer Saal; ,-/ 19,-/
Kabarett/Comedy & Co
Marie-Anjes Lumpp
Mama ohne Plan

Jede Mutter erinnert sich an den Moment zurück, in dem sich Ihr
Vorname in „Mama“ änderte. "Marie" findet sich "plötzlich" als
zweifache Mutter in Jogginghose auf dem Spielplatz wieder, und nichts
ist mehr wie früher…

Marie Lumpp spielt, singt und schimpft in atemberaubernder Offenheit
über die Achterbahn der Mutterschaft und springt dabei rasant durch
13 verschiedene Rollen.

Eine turbulente One-Woman-Comedy-Show über gute Zeiten, gut
gemeinte Ratschläge – und den Versuch, stets alles richtig zu machen.
In Kanada ist "Suddenly Mommy" seit Jahren ein Comedy-Smash-Hit!
Schauspielerin und Sängerin Marie Lumpp bringt ihn nun endlich auch
nach Deutschland - und schlüpft dabei in die Rolle der „Mama ohne
Plan“ – was ihr leicht fällt, da sie auch im echten Leben selbst den
Spagat zwischen Bühne und Baby meistern muss.
Eine humorvolle Show über erschütternde Erkenntnisse und darüber,
dass alles immer anders kommt, als man es plant.

Veranstalter: KASCH

di 0406

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

mi 0506

20:00 Uhr; Großer Saal; 20,85,-/ 30,05,-/
Kabarett/Comedy & Co
Quatsch Comedy Club
Die Live Show zu Gast in Achim

Mach keinen Quatsch... haben Sie gesagt!
Das war 1992 und der Grundstein für Stand-Up-Comedy in Deutschland wurde gelegt. Eine einzigartige Erfolgsgeschichte begann. Ob in Berlin oder in den anderen Club-Standorten, ob bei Gastspielen, bei Open Airs oder bei den berühmten TV-Aufzeichnungen - vor dem großen Q tritt die Crème de la Crème der deutschen Comedy-Szene auf. Heute wie damals gilt: Lach doch mal!
In Deutschlands bekanntester Stand-Up-Comedy Show sorgen ein Moderator und vier Comedians für reichlich Lacher und einen unvergesslichen Abend. Erlebt Comedy so, wie sie sein muss: unzensiert, hautnah und vor allem live! Hier werden eure Lachmuskeln strapaziert. Durch die Mischung aus ganz unterschiedlichen Humorrichtungen hat hier wirklich jeder was zum Lachen.
Das Erfolgsformat seit über 30 Jahren - Von Newcomer bis Superstar.
Moderation: Christin Jugsch
... eine unserer MODERATORINNEN unter den Moderatoren
Christin gilt als eine der Neuentdeckungen des letzten Jahres. Extrem sympathisch, mutig, Storytellerin und „funny bone“.

Bene Reinisch
... Irgendwas mit Meinung
Bene Reinisch ist ein nachdenklicher Revoluzzer, der seinem Publikum mit Leichtigkeit beweist, dass es keine grauen Haare braucht, um anspruchsvolle Inhalte pointiert zu transportieren.

Johann Theisen
... der Sprachakrobat
Johann Theisen hat richtig viele Eisen im Feuer und zündet ein derartig explosives Unterhaltungs-Feuerwerk, dass man glatt meinen könnte: Der Junge ist als Kind zu heiß gebadet worden.

Martin Niemeyer
... ist supersubtil
ist selbstironisch, ehrlich und kommt ohne Getöse aus. Mit trockenem Witz zweifelt er sich durch den Alltag und überrascht mit finsteren Gedanken und originellen Lösungsansätzen, die alle das Potenzial haben, aus einer eigentlich ganz gewöhnlichen Situation eine echte Krise zu machen.

Bademeister Schaluppe
... der Komiker mit Kultcharakter
Der Bademeister Schaluppke ist eine feste Größe in der deutschen Comedylandschaft und hat sich mit bissigen Erzählungen vom Arbeitsalltag in einer Badeanstalt bundesweit ein große Fangemeinde erspielt

Veranstalter: KASCH

di 1806

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 0608

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 2008

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 0309

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

so 0809

19:00 Uhr; Großer Saal; 20,-/ 25,-/
Kabarett/Comedy & Co
Werner Momsen
Das Werner Unser

Halleluja Brüder und Schwestern, Muddern un Vaddern, ob ihr es glaubt oder nicht, „Pastor“ Werner bittet diesmal in die Kathedrale der Unterhaltung, um mit euch übers Glauben zu reden. Es gibt so vieles an das Menschen glauben, an Gott, die Liebe, Engel, Ufos, Yetis oder auch die Zahnfee. Vieles davon ist harmlos, anderes nicht. Warum wird was geglaubt, warum was nicht und was ist besser? Alle reden von Gott, aber jeder meint einen anderen. Die Beweislage für und gegen ihn ist dabei sehr dürftig. Im Grunde genommen nicht anders als bei Weihnachtsmann und Brockenhexe.

Kann man es sich erlauben, nicht an ihn zu glauben? Wenn es ihn dann doch gibt, ist er sauer, dass man an ihm zweifelt und schickt einen am jüngsten Tag anstatt auf Wolke 7 ins Fegefeuer. Kommt nach dem letzten Stündchen noch was? Warten Jungfrauen auf einen, der Heilige Geist oder die Auferstehung? Selbst Hamburgs Starpathologe Klaus Püschel hat beim Obduzieren noch nie eine Seele gefunden.

Was bleibt, wenn Schluss ist? Es gibt viele Fragen zwischen Leben und Tod, Glaube und Wahrheit, Himmel und Erde über die man reden kann. Und das möchte Werner Momsen diesmal tun, über Gott und die Welt. Und sie können ihm glauben, dass das sehr lustig wird. Halleluja!

Weitere Informationen unter:
www.werner-momsen.de

Veranstalter: KASCH

di 1709

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

fr 2009

20:00 Uhr; Großer Saal; 26,-/ 32,-/
Musik im KASCH
Purple Schulz
Sehnsucht bleibt !

Mit seiner Liebe zur Musik und einem glasklaren Blick auf das Leben führt PURPLE SCHULZ sein Publikum wieder durch einen grandiosen Abend. Dabei entpuppt sich der Kölner Songschreiber, Radiomacher und Autor nicht nur als außergewöhnlicher Musiker, sondern auch als mitreißender Entertainer.
Ein Abend mit PURPLE SCHULZ ist wie eine musikalische Umarmung. Kritisch, humorvoll und verbindend sortiert er für uns nicht nur das Weltgeschehen, sondern auch die vermeintlich kleinen, alltäglichen Dinge ein.
Und das seit über 50 Jahren!
So brilliert er nicht nur am Piano, sondern auch auf seiner faszinierenden 16-saitigen Harpejji. Doch das ist nicht die einzige Überraschung.
Auf seiner Tour in 2024 wird er erstmals von der 28-jährigen Jördis Tielsch an Violine, Piano und Gitarre begleitet. Mit ihrer warmen Stimme sorgt die außergewöhnliche Singer/Songwriterin dafür, dass jeder Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.
Hier haben sich Zwei gefunden, deren generationenübergreifende musikalische Begegnung die Hits von damals zu neuem Leben erweckt.
Vor allem aber darf man sich freuen auf neue Songs über unsere aus den Fugen geratene Gegenwart. Mit klarer Haltung und menschlicher Wärme in einem ungewöhnlichen Konzert, an dessen Ende Sie sich gleichermaßen inspiriert, amüsiert und gerührt fühlen werden.
Immer neu, und doch vertraut wie ein alter Freund: Sehnsucht bleibt!

Veranstalter: KASCH

fr 2709

20:00 Uhr; Blauer Saal; ,-/ 24,-/
Theater im KASCH
Instant Impro
Impro überrascht garantiert!

Haben sie vielleicht auch. Und doch gleicht keine Show der anderen. Jede Szene wird komplett neu improvisiert, jede Show ist einmalig genial. Eine interaktive Show, in der Sie voll dabei sein können. Oder Sie lehnen sich einfach entspannt zurück, lassen andere machen und genießen eine Show voller Überraschungen, voller Ungewöhnlichkeiten, voller Comedy und Wortwitz. Naja, ein bisschen mitmachen müssen Sie schon. Denn um das herzliche Lachen werden Sie nicht drum herum kommen.

Veranstalter: KASCH

di 0110

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 1510

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 0511

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 1911

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 0312

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH

di 1712

15:00 Uhr; Clubraum; ,-/
Sonstiges
Kinderquatsch & Kaffeeklatsch
Spielen, Toben & Klönen

An jedem ersten und dritten Dienstag gehört der Clubraum den kleinen Gästen. Es darf getobt, gespielt oder gemalt werden. Die Erwachsenen können sich dabei bei einem Stück Kuchen und Kaffee austauschen. Getränke für die Kleinen dürfen mitgebracht werden.

Veranstalter: KASCH