Fisch muss schwimmen FestivalHipHop Weekender

Samstag, 13.08.22
19:00 Uhr
Fisch muss schwimmen Festival

Der Samstagabend steht ganz im Zeichen des HipHop. Mit dabei sind Megaloh, Zeyra und ????

MEGALOH
Megaloh auf Autotune, auf Beats mit Drill- und Afrotrap-Einflüssen, das widerspricht den Gewohnheiten des Publikums, ist jedoch ein deutliches Indiz für den Willen des Rappers, voranzukommen und nicht zu stagnieren. Bei aller Selbstreflektion überVerantwortung, Familie und persönlichem Erfolg, steht auf »21«, dem neuen Album endlich wieder Rap im Mittelpunkt. Auch das ist nur möglich, weil die neue Musik von Megalohweniger aus Frust und mehr aus Lust entsteht. Er möchte nicht mehr einfühlsam die Welt erklären – Die Musik selbst muss endlich knallen. Darauf ist auch der musikalische Unterbau in erster Linie ausgelegt. Treibende Beats, die nach vorne gehen, kein bloßes Fundament für den Inhalt, sondern brachiale Kopfnicker. Conscious Rap-Fans dürfen sich dann über Autotune und unreine Reime ärgern, wie sie wollen. Sobald Megaloh wieder live auf der Bühne zu sehen ist, wird der Druck seiner Stimme und der Bässe die engstirnigen Deepness- Ansprüche ganz klein aussehen lassen. Sicher hat Megaloh nicht plötzlich den Glauben an die Menschheit gewonnen – Aber sicherlich den Weg, mit sich ins Reine zu kommen.


TYM :
Wer TYM kennt weiß, dass er nicht nur halbherzig Denglisch spricht - das hat gute Gründe. In Stuttgart bei südafrikanischen Eltern mit deutsch/belgischen Wurzeln mit Englisch aufgewachsen, war es das Normalste überhaupt die Sprachen miteinander zu vermischen. Bis heute verbindet er in seiner Musik nicht nur zwei Sprachen, sondern auch mühelos mehrere Genres. Getreu dem Motto: Expect the unexpected. Hier mal ein bisschen Indie, da ein bisschen Glitch, Synth oder Hyper Pop. So genau nimmt TYM das nicht. Es geht ihm eher darum, welches Gefühl seine Musik auslöst und was sie aussagen soll - die Balance zwischen dem Unbeschwerten und Melancholischen im Leben.

Musikalisch ist TYM ein Multitalent. Er recorded, produziert, mixed und mastered seine Songs selbst. Gleichzeitig tummelt sich um TYM mittlerweile ein riesiges Kollektiv an Musikern und Producern. Dazu gehören Gungboi, badchieff, Luis t low, Slim Pharao, leqn, Vendr, darkoboy, Alecto, nadirbeats und nicht zu vergessen Pvlace, mit dem er vor circa acht Jahren quasi aus dem Kinderzimmer begann, die Sache so richtig ernst zu nehmen. Einerseits werden Songs fast wie bei einer Band gemeinsam geschrieben.


Zeyra
Der Name Zeyra setzt sich aus Zey und Ra zusammen. Zey steht hier für die nachdenkliche Seite und Ra für die Seite die gute Laune verbreitet. In seinen Songs vereint der gebürtige Achimer diese beiden Seiten mit Einflüssen aus amerikanischem und deutschem Rap sowie dem Trap und Drill Bereich.
Sein letztes Album FLY HIGH zeigt die beiden benannten Seiten auf. www.reydanmusic.com

Gefördert durch
Ort:
Open-Air
Hinweis:
Veranstaltungsort: Achimer Freibad, Am Freibad 8, 28832 Achim
Preise:
  • Ermäßigt: 13,00 €
  • Normalpreis: 20,00 €
Veranstalter:
KASCH

Zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Bitte addieren Sie 6 und 2.