Programmübersicht

Do. 25.08.
20:00 Uhr
Fr. 26.08.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Raum

€ 3,50 / 5,-

Irland/Kanada 2015
Regie: Lenny Abrahamson
Buch: Emma Donoghue nach ihrem Roman „Raum“
Kamera: Danny Cohen
Musik: Stephen Renniks
Darsteller: Brie Larson, Jacob Tremblay, Joan Allen, William H. Macy, Sean Bridgers
118 Min., FSK ab 12, FBW  bw

Eine junge Frau wird seit Jahren in einem Schuppen gefangen gehalten und missbraucht. Ihrem Sohn, der in der Gefangenschaft geboren wurde, täuscht sie lange vor, dass die Welt nur aus dem Raum bestehe, in dem sie leben. Kurz nach seinem fünften Geburtstag enthüllt sie ihm jedoch die Wahrheit und schmiedet mit ihm einen Fluchtplan. Außergewöhnlich dicht inszeniertes Drama, das sich geschickt die Perspektive des Jungen auf die gewalttätigen Vorgänge aneignet, ohne diese zu banalisieren. Die einfallsreiche Kameraführung beeindruckt ebenso wie das brillant verkörperte Mutter-Sohn-Gespann und die dramaturgische Weigerung, simple Lösungswege zu beschreiten.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 01.09.
20:00 Uhr
Fr. 02.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Spotlight

€ 3,50 / 5,-

USA 2015
Regie: Tom McCarthy
Buch: Tom McCarthy, Josh Singer
Kamera: Masanobu Takayanagi
Musik: Howard Shore
Darsteller: Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams, Liev Schreiber, John Slattery
129 Min., FSK ab 0 

Ein Reporter-Team der US-amerikanischen Tageszeitung „The Boston Globe“ wird von seinem neuen Chefredakteur auf Missbrauchsfälle durch katholische Priester in der Erzdiözese Boston gestoßen und deckt deren jahrzehntelange Vertuschung durch den verantwortlichen Kardinal auf. Der an tatsächlichen Vorgängen orientierte, brillant gespielte Film arbeitet detailliert den Skandal auf, wobei er inszenatorisch sensibel die Nähe zu Dokumentarfilmen sucht, ohne dadurch an Spannung und Anteilnahme zu verlieren. Vor allem ist er auch ein leidenschaftliches Plädoyer für den investigativen Printjournalismus.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Sa. 03.09.
14:00-19:00 Uhr
ganzes Haus

1. Achimer Kulturfest

Kultur in Achim: wer ist das und wo findet man sie?

kostenfrei

Kultur in Achim: wer ist das und wo findet man sie? Dieser Tag soll darauf mit vielfältiger Kreativität Antworten finden, Leidernschaft wecken und vor allem Spaß machen. 

Das Programm im KASCH setzt auf gemeinsame Erlebnisse. 

14 - 19 Uhr Café-Projekt für Groß & Klein
Dazu hat Terre des Hommes ein Kinderprogramm organisiert. Die Initiatoren des Café-Projekts stellen sich und ihre Ideen vor.

14:30 Uhr Der Frauenchor der Kreismusikschule (Ltg. Regine Jungmann) lässt Lieder der Romantik erklingen und lädt das Publikum zum Mitsingen ein

15:00 Uhr: Workshop Improtheater (für Erwachsene),
Leitung:Hans-Hermann Hille 

17:00 Uhr:  Offene Chorprobe Schubertchor Achim (Ltg. Raimund Limpinsel).

17:30 Uhr:  „Auf dem Weg...“ Ausstellungseröffnung 
Fotografie und Skulptur von Alexandra Rolfs

18:00 Uhr:  Lesung Olivera Lloyd 

18:15 Uhr: Kinder- und Jugendchor Zarokên Aram Dîkran (Ltg. Süleyman Kamaci) 

18:30 Uhr: Gemischter Chor D'aChor (Ltg. Stephanie Fitzke) singen Lieder  und laden zum Mitsingen ein, auch für Geflüchtete

ca 19:00 Uhr: Gemeinsamer Abschluss mit KASCHampus in der Gastro des KASCH

Veranstalter: KASCH im Rahmen des Achimer Kulturnetz

Veranstalter: Achimer Kulturnetz

www.kulturnetz-achim.de
Beschreibung drucken

Sa. 03.09.
17:30 Uhr

Foyer
Ausstellung

„Auf dem Weg...“

Fotografie und Skulptur von Alexandra Rolfs

bis 22.01.2017

Die Ausstellung ist bis zum bis 22.01.2017 im Foyer, im Treppenhaus und im blauen Saal des KASCH zu sehen.

Die Künstlerin Alexandra Rolfs mag sich in ihrem Werk nicht festlegen. Sie ist Fotografin, Malerin und Bildhauerin. Alle Ausdrucksformen stehen gleichberechtigt nebeneinander und inspirieren sich. Im Kasch zeigt sie eine Auswahl an Fotografien und Skulpturen, in denen der Mensch mit all seinen Facetten im Zentrum steht. Entstanden sind die hier ausgestellten Schwarz – Weiß - Fotografien auf einer Reise durch Rumänien, einem Land, das sich der Künstlerin häufig wie aus der Zeit gefallen präsentierte.

Ursprünglich sollten die Fotos Vorlagen für andere Arbeiten bilden. Die eingefangenen Momentaufnahmen der alten, lebenserfahrenen, ausdrucksstarken Menschen mit wachen Augen, die sämtlich auf dem Weg sind, „etwas vor haben“, unterwegs sind, waren aber so stark, dass diese Serie daraus entstand. Sie steht für sich und spiegelt gleichwohl eindrucksvoll das Damals und das Heute wieder.

Die kleinen Skulpturen in ihren Kisten zeigen Figuren, die etwas mitzuteilen haben, eine Eigendynamik besitzen, mit sich beschäftigt sind und gleichwohl den Betrachter mitnehmen, - von Ihm eine eigene Position erwarten.

Öffnungszeiten des KASCH und auf Anfrage

Veranstalter: KASCH Achim

Beschreibung drucken

Sa. 03.09.
21:00 Uhr
großer Saal und Foyer
Party

Ü-30-Fete

€ 7,-

Eine musikalische Zeitreise mit dem k-roof DJ-Team durch die 70er, 80er und 90er Jahre mit Zwischenstopps im Neuen Jahrtausend!

Veranstalter: k-roof events

www.k-roof.de
Beschreibung drucken

So. 04.09.
14:30 Uhr
großer Saal
Kino

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Familienkino

€ 3,00

Deutschland 2016
Regie: Neele Leana Vollmar
Buch: Martin Gypkens nach der Vorlage von Andreas Steinhöfel
Kamera: Felix Novo de Oliveira
Musik: Oliver Thiede
Darsteller: Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth, Ronald Zehrfeld, Ursula Monn
94 Min., FSK ab 0  (Empf. ab 6), FBW bw

Im dritten Teil der Kinderabenteuer um den tiefbegabten Rico und seinen schlauen Freund Oskar stirbt der kauzige Nachbar und vererbt Rico seine Steinsammlung. Als einer der Steine gestohlen wird, wollen die Jungen die Diebin überführen und reisen ihr aus Berlin an die Ostsee nach. Dabei rücken auch kleine Unstimmigkeiten und Spannung zwischen den Freunden ins Zentrum der feinfühlig inszenierten Geschichte, in der viele Fäden aus den früheren Filmen verbunden werden. Bravourös nimmt die Inszenierung die Perspektive der über sich hinauswachsenden Kinder ein, ohne je in Albernheiten oder Besserwisserei abzugleiten.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Mo. 05.09.
19:30 Uhr
großer Saal
Podiumsdiskussion

Achim 2020 - Von Lieken bis zum Stadtwald

Achimer Argumente

Wir wollen über aktuelle und kontroverse Themen in Achim diskutieren unter dem Motto „Achim 2020 - Von Lieken bis zum Stadtwald“.

Auf dem Podium werden sitzen die Parteivorsitzenden Michael Pahl (SPD), Rüdiger Dürr (CDU), Hans Baum (FDP), Peter Bartram (Grüne), Klaus Blauert  (Ratsherr der Linken) und der WGA-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Heckel.

Nach der Podiumsrunde werden Sie Gelegenheit zu Fragen und Meinungsäußerungen haben.

Moderiert wird die Veranstaltung von Kreisblatt-Redaktionsleiter Manfred Brodt.

 

 

Veranstalter: Achimer Kreisblatt in Kooperation mit dem KASCH

Beschreibung drucken

Do. 08.09.
20:00 Uhr
So. 11.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

The Lady in the Van

€ 3,50 / 5,-

Großbritannien 2015
Regie: Nicholas Hytner
Buch: Alan Bennett nach dem gleichnamigen Theaterstück
Kamera: Andrew Dunn
Musik: George Fenton
Darsteller: Maggie Smith, Alex Jennings, Roger Allam, Deborah Findlay, Jim Broadbent
105 Min., FSK ab 6

In den 1970er-Jahren parkt eine exzentrische ältere Obdachlose ihr klappriges Wohnmobil in der Einfahrt des englischen Dramatikers Alan Bennett, woraus sich eine Dauersituation entwickelt, die den Autor wie seine Nachbarschaft in Camden Town, London, 15 Jahre lang beschäftigt. Die treffliche Adaption des gleichnamigen Theaterstücks von Bennett lebt von bittersüßen Dialogen sowie der hinreißenden Schauspielkunst der Hauptdarstellerin. Trotz des befremdlichen Sujets und der kauzigen Charaktere entlockt die Inszenierung der wahren Geschichte märchenhafte Töne und zu Herzen gehende Momente.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Sa. 10.09.
11:00-14:00 Uhr
blauer Saal
Workshop

- 272,15 °

Start - Theaterprojekt

€ kostenlos

Start des Theaterprojekts

Im nächsten halben Jahr werden sich Aishe Spalthoff und Silvan Stephan mit euch und EXTREMEN auseinandersetzen.

Was bewundert ihr an Bergsteigern oder Menschen, die ins Guiness Buch der Rekorde kommen? Findet ihr es spannend eine starke politische Haltung zu haben? Was ist für dich EXTREM?

Ab 15 Jahren ist dieses ganz besondere Theaterprojekt und kostenlos.

Meldet euch jetzt an. Die Termine sind 2-wöchentlich samstags.

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

Sa. 10.09.
19:30 Uhr
blauer Saal
Lokalkultur

Rhythm of life - 15 Jahre Sunny Side Up

Jubiläumskonzert

€ 12,-/8,-
TICKETS

Konnte das Publikum vor drei Jahren auf eine musikalische Welttournee eingestimmt werden, sorgt Sunny Side Up dieses Mal für eine Gute-Laune-Zuhause-Atmosphäre. Die in geheimer Abstimmung ermittelten „Best of 65“ aus 15-jähriger Chorarbeit werden genauso einen a cappella – Genuss verbreiten wie neu einstudierte Stücke. Zwei Gast-Beiträge mit instrumenteller Begleitung bereichern den festlichen Abend ebenso, wie Moderation und angemessene Bühnendekoration. Das Publikum wird garantiert den Alltag hinter sich lassen!

Veranstalter: Sunny Side Up

www.sunnysideup-chor.de
TICKETS
Beschreibung drucken

So. 11.09.
11:00 Uhr
blauer Saal
Kids & Co

Dr. Brumms tollkühnes Abenteuer

Wolfsburger Figurentheater Compagnie

€ 5,00
TICKETS

Eine amüsante Geschichte über das Geheimnis der Elektrizität nach den beliebten Bilderbüchern von Daniel Napp

Es ist Samstag! Fußballtag!

Dr. Brumm und sein Goldfischfreund Pottwal haben es sich vor dem Fernseher gemütlich gemacht. Kurz vor dem ersten Tor ist der Bildschirm plötzlich schwarz. Wo sind die Fußballspieler hin?
Tonnerwetter!
Dr. Brumm geht auf die Suche. Er entdeckt eine gelbe Schnur am Fernseher, die in der Wand verschwindet. Na klar, denkt Dr. Brumm, hier sind bestimmt die Fußballspieler rausgelaufen! Also, der  Schnur hinterher bis aufs Dach, zum Mast, zur großen Tanne bis … wohin?
Unterwegs kommen die Zwei am See vorbei, erleben ein tollkühnes Abenteuer mit dem Zornickel bis sie dann auf die Biber vom E-Werk treffen. Von diesen flinken, lustigen Gesellen erfährt Dr. Brumm endlich wo seine Fußballspieler sind.
In dieser aufschlussreichen Geschichte steckt viel Gefühl, feinsinniger Humor, eine große Portion Freundschaft und Wissenswertes zum Thema Elektrizität.
 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Mi. 14.09.
19:00 Uhr
blauer Saal

Poetischer Klubabend

Poetry Slam im KASCH

€ 10-,/6,-
TICKETS

Ziehen Mikrofone dich an, wie Primemark 14jährige Mädchen?

Bewegen deine Worte mehr Herzen als Herzschrittmacher?

Meld dich jetzt an für den Poetischen Klubabend im KASCH mit niemand geringerem als dem Landesmeister aus Bremen und Niedersachsen: Simeon Buß und dem unschlagbaren wortgewandten Moderator Sebastian Butte.

 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 15.09.
20:00 Uhr
Fr. 16.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Freunde fürs Leben

€ 3,50 / 5,-

Spanien/Argentinien 2015
Regie: Cesc Gay
Buch: Tomás Aragay, Cesc Gay
Kamera: Andreu Rebés
Musik: Nico Cota, Toti Soler
Darsteller: Ricardo Darin, Javier Cámara, Dolores Fonzi, Eduard Fernández
113 Min., FSK ab 0

Ein Informatiker fliegt von Toronto nach Madrid, um seinem sterbenskranken Freund bei dessen letzten Besorgungen zu helfen, insbesondere dabei, eine Bleibe für seinen treuen Hund zu finden. Trotz aller Gegensätze verbringen die grundverschiedenen Männer intensive Tage miteinander. Dem von zwei großartigen Darstellern getragenen Drama gelingt eine brillante Gratwanderung zwischen Trauer und Humor, Tod und ungebremster Lebensfreude. Die Inszenierung verbindet Situationskomik und Alltagsgeschichten mit existenzieller Tiefe, ohne je in Stereotype oder sentimentale Klischees abzugleiten.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 16.09.
20:00 Uhr
blauer Saal
Haste Töne

Jule Malischke- Whatever may happen

feat Stephan Bormann

€ 15,-/10,-
TICKETS

JULE MALISCHKE – WHATEVER MAY HAPPEN

feat. Stephan Bormann

Mit Jule Malische ist eine außergewöhnliche Künstlerin der auftrebenden Akustikgitarrenszene im KASCH zu Gast. Die junge Drednerin versteht es, ihr Publikum in ihren Bann zu ziehen. Ihre zumeist eigenen Songs präsentiert sie mit großer Leidenschaft. Die Texte handeln von persönlichen Begegnungen, Glück, Enttäuschungen, Sehnsüchten und spiegeln authentisch das Erlebte einer jungen Frau wider. Gelegentlich eingestreuten bekannten Songs verleiht sie ein ganz eigenes Gesicht. Ihr Instrument zupft, schlägt und traktiert sie, so dass ein unverbraucht frischer Gesamtsound entsteht.

2014 erschien ihr Debüt Album.  Anfang 2015 präsentierte sie hiervon bei "Haste Töne" im KASCH  einige Stücke im Doppelkonzert mit Sönke Meinen. Wir freuen uns das Album WHATEVER MAY HAPPEN“ nun in Gänze zu hören.

Es entstand in kreativer Zusammenarbeit mit dem Dresdner Gitarristen Stephan Bormann (Hands On Strings, Cristin Claas, 10String Orchestra), der ihr für dieses Abenteuer als Arrangeur und Musiker zur Seite steht.  Als Duo sind die beiden nun auch live zu erleben.

Support: Lotte

www.julemalischke.de
www.stephanbormann.de

Video

http://www.lottemusik.de

http://www.facebook.com/lottemusik

 

 

Veranstalter: KASCH

www.julemalischke.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Fr. 16.09.
bis Sa. 17.09.
ganzes Haus
Workshop

Band total

im Rahmen von local heroes

Di. 20.09.
15:00 Uhr
großer Saal
Treff

Tanztee

Achimer Tanz Combo

€ 12,50
Kaffee und Kuchen sind enthalten

Der Tanztee wechselt den Wochentag und ab jetzt wird dienstags im KASCH das Tanzbein geschwungen. Die bewährte Musik bleibt: Die Achimer Tanz Combo, bestehend aus Bernd Egger und Günter Glade spielt Schlager aus verschiedenen Jahrzehnten, Pop und auch Rock. Foxtrott, Tango und Walzer locken auf's Parkett, vorher kann man sich bei Kaffee und Kuchen dafür stärken...

Die beidenTermine im Herbst sind der 20.9. und der 8.11.

 

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

Di. 20.09.
19:30 Uhr
Clubraum
Vortrag

Was ein guter Vater ist und was heißt es insbesondere Pflegevater zu sein

Referent Dr. Rainer Siegmund

Eintritt frei

Veranstalter: PIVKE-Freunde und Eltern der Pflege- und Adoptivkinder im Landkreis Verden e.V.

Beschreibung drucken

Do. 22.09.
20:00 Uhr
Fr. 23.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Cafe Waldluft

€ 3,50 / 5,-

Deutschland 2015
Regie + Buch: Matthias Koßmehl
Kamera: Bastian Esser
Musik: André Feldhaus
84 Min., FSK ab 12

Ein Berchtesgadener Traditionshotel beherbergt seit zwei Jahren Menschen aus Syrien, Afghanistan und Sierra Leone, die in Deutschland Asyl suchen. Mit einem grundoptimistischen Blick beobachtet der Dokumentarfilm das interkulturelle Miteinander unter Leitung der Inhaberin, wobei er vor allem auf das Zusammenleben unter den Bedingungen des Wartens abhebt und die Vorstellungen von Heimat als höchst subjektives Konzept enthüllt. Ein angenehm »bescheidener« Beitrag zur Debatte um Asyl und Integration fern von jeder Empörungsrhetorik, aber auch ohne Welterklärungsdrang. 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 25.09.
11:00 Uhr
blauer Saal
Kids & Co

Kleiner Piet, was nun?

Theater Geist

€ 5,00
TICKETS

eine meerchenhafte Vertüddelung
nach dem Kinderbuch von Miriam Koch "Keentied - oder die Kunst ins Glück zu fliegen"

Heute ist der Tag des großen Abflugs. Alle machen sich zusammen auf die Reise. Nur Piet nicht. Piet kommt zu spät, denn Piet hat sich vertüddelt. "So`n Schiet, Piet!" kreischen die Möwen. "Jetzt bist Du ganz allein". "Ihr werdet schon seh`n!" ruft Piet und macht sich auf den Weg in das größte Abenteuer seines Lebens. Bis er sich wieder vertüddelt. Denn Vertüddeln ist für Piet die nun mal schönste Sache auf der Welt...

Manchmal ist der beste Weg zum Ziel der Umweg. Und wer zu spät kommt, den belohnt das Leben. Ein Roadmovie zwischen Ostseestrand und hohem Norden, erzählt mit Fensterkitt und Windstärke 12.

Piet ist einer, der keine Angst hat. Er folgt seinem Instinkt und wird dafür belohnt. Die Geschichte um diesen kleinen Vogel kann Kindern Mut machen, Herausforderungen anzunehmen und eigenen Impulsen zu vertrauen, auf ungeplanten und nichtgeführten Wegen doch etwas ganz unerhört Neues und Schönes entdecken zu können. Es möchte die Kinder in ihrer Neugier berühren und anregen, das Eigene zu suchen.

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

So. 25.09.
10:00-13:00 Uhr
großer Saal
Treff

Bambini

Kinder Kram Markt

Tisch 5.-€, Ständer 2.-€

Anmeldungen ab 25.7.2016

Verkauft und gefunden werden kann alles rund um's Kind

Tische werden von uns gestellt und aufgebaut (70x120cm), kosten 5 €
Garderobenständer müssen mitgebracht werden und kosten 2 €
Reservierungen für Tische und Garderobenständer unter: 04202 5118830 oder per E-mail an bambini@kasch-achim.de

Aufbau ab 9:15h

 

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

So. 25.09.
19:00 Uhr
blauer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Krieg ich schulfrei, wenn du stirbst?

Jess Jochimsen

€ 19,-/14,-
TICKETS

Weil immer irgendwas ist und ständig einer was will, schnürt Jess Jochimsen ein Paket mit Texten, Liedern und Dias, um gegen die Zumutungen der Gegenwart zu Felde zu ziehen.
Ausgangspunkt sind Jochimsens preisgekrönte Geschichten über seinen chaotischen Sohn Tom und den ganz normalen Wahnsinn der Erziehung.
Während andere Kinder darauf gedrillt werden, ihre Eltern glücklich zu machen, verschönert Tom lieber Wahlplakate, sagt unliebsamen Verwandten und Ordnungshütern die Wahrheit und zieht in der Schule einen Wettring mit Fußballbildchen auf. Sein bekloppter Vater hat alle Hände voll zu tun, dem kindlichen Anarchismus Herr zu werden. Aber wer oft genug dem elitären Elterngetöse und dem deutschen Sicherheitsfanatismus gelauscht hat, in dem reift die Erkenntis: Lieber Rabenvater als Tigermutter!
Und weil die Familie als „Keimzelle des Staates“ gepriesen wird, wird Jochimsen auch diesen „Staat“ unter die Lupe nehmen sowie die Gebaren der Politik und die Auswüchse der Macht. Denn darum geht’s: Sagen, was Sache ist – und, was Sache sein könnte.
Jess Jochimsen präsentiert eine Hommage an den kindlich unverstellten Blick auf die Welt – mit Mut zur Improvisation, mit Liebe zu anrührender Komik, mit Lust auf aktuelle politische Breitseiten und gegen alle Trends: Ein immer wieder einmaliger Abend.

Veranstalter: KASCH

www.jessjochimsen.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 29.09.
20:00 Uhr
Fr. 30.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Alle Katzen sind grau

€ 3,50 / 5,-

Regie: Savina Dellicour
Buch: Savina Dellicour, Matthieu de Braconier
Kamera: Thomas Buelens
Musik: Wim Coryn
Darsteller: Bouli Lanners, Anne Coesens, Manon Capelle, Dune de Braconier
88 Min., FSK ab 12

Eine 15-Jährige befürchtet, dass der Mann ihrer Mutter nicht ihr leiblicher Vater ist, und engagiert einen Privatdetektiv, ohne zu ahnen, dass der Ermittler sie schon länger beobachtet, weil er glaubt, ihr Vater zu sein. Was auf den ersten Blick wie eine konstruierte Dreiecksgeschichte um Familie und Identität erscheint, entfaltet sich unter der psychologisch feinfühligen Inszenierung zu einem filigranen Drama voller Zwischentöne und Abgründe. Spannend wie im Krimi verweben sich die Perspektiven von Mutter, Tochter und vermeintlichem Vater zu einem vielschichtigen Film über Schein und Sein, getragen von einem perfekt harmonierenden Schauspieler-Trio.Belgien 2014

 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 30.09.
20:00 Uhr
blauer Saal
Lokalkultur

Seitenweise(n) oder Wo ist Dieter?"

Ein musikalisches Tagebuch von und mit dem Frauenchor CHORoNA

€ 10,-/8,-
TICKETS

CHORoNA präsentieren A-Cappella und mehr 

Welche Geschichten kommen hoch, wenn frau über das alte Tagebuch aus Schulzeiten stolpert? Poppig, rockig, nachdenklich und mit einem Augenzwinkern führen die Frauen von CHORoNA ihr Publikum durch die Höhen und Tiefen der eigenen Vergangenheit.

CHORoNA  gibt es seit dem Jahr 2000 – seit der Gründung singt er unter dem Dirigat der unerschrockenen Martina von Ahsen. Zu unserem Namen (CHOR ohne NAMEN) kam der Chor übrigens nach langen, fruchtlosen Diskussionen, bei denen sich der Chor uns auf keinen der rund 100 Alternativvorschläge einigen konnte.

Von einer „Ich-habe-mittwochs-nichts-vor-ich-geh-zum-Chor“-Truppe hat sich CHORoNA inzwischen zu einem respektablen Pop- und Jazz-Frauenchor gewandelt. Ein fünfter Platz beim Deutschen Chorfest im Jahr 2008, ein dritter Platz beim LEFAX-Gesangswettbewerb 2009 und ein zweiter Platz beim Landesentscheid Bremen-Niedersachsen von German-Acappella 2010 belegen dies.

Schwerpunktmäßig singt CHOoNA englischsprachige Titel aus dem Bereich Pop und Jazz, im Repertoire findet sich aber auch das ein oder andere deutsche Stück.

Veranstalter: CHORoNA

www.chorona-bremen.de
TICKETS
Beschreibung drucken

So. 02.10.
08:30-13:30 Uhr
großer Saal

Briefmarkentauschtag

Veranstalter: Achimer Briefmarkensammler e.V.

Beschreibung drucken

Di. 04.10.
Fr. 07.10.
blauer Saal
Workshop

-272,15°

Theater Intensivwoche

Das im September gestartete Theaterprojekt wird in den Herbstferien eine intensiv Phase einlegen.

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

Do. 06.10.
20:00 Uhr
Fr. 07.10.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Schrotten!

€ 3,50 / 5,-

Deutschland 2016
Regie: Max Zähle
Buch: Max Zähle, Johanna Pfaff, Oliver Keidel
Kamera: Carol Burandt von Kameke
Musik: Gary Marlowe, Daniel Hoffknecht
Darsteller: Lucas Gregorowicz, Frederick Lau, Anna Bederke, Lars Rudolph
102 Min., FSK ab 6,  FBW: bw
 

Zwei verfeindete Brüder erben den Schrottplatz ihres Vaters, der kurz vor dem Ruin steht. Der erfolgreichere von ihnen will das Anwesen sogleich verkaufen, stößt dann aber auf einen durchtriebenen Plan des verstorbenen Patriarchen, mit dem sich alle Probleme in Luft auflösen würden. Die warmherzige Gaunerkomödie lebt von kontrastreich entworfenen Figuren, lakonischen Sprüchen und zwei herausragenden Darstellern, die zu typengerechten Höchstleistungen auflaufen. Bis auf einige genüsslich zelebrierte Schlägereien kommt der sympathische Debütfilm mit wenig Gewalt aus und glänzt als Hommage auf den heroischen Kampf bedrängter „Underdogs“.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Sa. 08.10.
22:00 Uhr
großer Saal und blauer Saal
Party

Achimer Tanznacht ft. Depeche Mode Nacht

Partyspaß auf zwei Areas

€ 7,-
bis 23 Uhr 5 €

Veranstalter: KASCH in Koop. mit k-roof events

www.k-roof.de
Beschreibung drucken

So. 09.10.
14:00-19:00 Uhr
blauer Saal

Bremer Filmschau

Präsentation von Filmen regionaler Filmamateure

Eintritt frei

Veranstalter: Landesverband Nordwest im BDFA Region Bremen/Nds.

Beschreibung drucken

So. 09.10.
14:30 Uhr
großer Saal
Kino

Mullewapp - Eine schöne Schweinerei

Familienkino

€ 3,00

Deutschland 2016
Regie: Tony Loeser, Theresa Strozyk
Buch: Jesper MØller nach der Vorlage von Helme Heine
Kamera: Olaf Aue
Musik: Andreas Hoge
79 Min.,  FSK: ab 0, FBW: bw

Schwein Waldemar kann es kaum erwarten, die Geburtstagstorte zu verspeisen, die Johnny Mauser, Franz von Hahn und die übrigen Tiere des Bauernhofs Mullewapp gebacken haben. Auch das fiese Wildschwein Horst und dessen Kumpel haben es auf den Kuchen abgesehen, doch die drei Freunde wissen sich zu wehren. Temporeiches Animationsabenteuer um die Figuren aus den Bilderbüchern von Helme Heine, gespickt mit witzigen, streckenweise etwas überdrehten Gags für jüngste Kinogänger. 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 13.10.
20:00 Uhr
Fr. 14.10.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Monsieur Chocolat

€ 3,50 / 5,-

Frankreich 2016
Regie: Roschdy Zem
Buch: Cyril Gély, Olivier Gorce, Géard Noiriel, Roschdy Zem
Kamera: Thomas Letellier
Musik: Gabriel Yared
Darsteller: Omar Sy, James Thiérrée, Clotilde Hesme, Olivier Gourmet, Frédéric Pierrot
120 Min., FSK ab 12

Ende des 19. Jahrhunderts entwickeln der Clown Foottit und der ehemalige Sklave Rafael Padilla die Figur des dummen Augusts, wobei der autoritäre weiße Foottit zum Höhepunkt seinem alles falsch machenden schwarzen Partner Chocolat den Hintern versohlt. Der Auftritt erweist sich als Publikumsmagnet, doch mit dem Ruhm und zunehmender politischer Sensibilisierung will sich Chocolat nicht mehr mit der Rolle des Prügelknaben zufrieden geben. Das mit viel kostümierter Patina ausgestattete Drama basiert auf Padillas Lebensgeschichte, behandelt aber Rassismus und Diskriminierung nicht als historische Themen, sondern legt aktuelle Parallelen nahe. Der unaufdringlich-konventionell inszenierte Film lebt vor allem von der kongenialen Leistung der beiden Hauptdarsteller.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Sa. 15.10.
20:00 Uhr
So. 16.10.
12:00 Uhr
großer Saal
Theater im KASCH

Herr Mann - dat Düwelswiew

Die Achimer Speeldäl speelt op platt

VVK ab 04.10.16 bei Toto-Lotto Strahmann 04202 764972

In "Herr Mann - dat Düwelswiew" geht es um Liebe, Betrug und um die perfide Rache der beiden betrogenen Ehepartner. Das Ganze wird gewürzt von viel Situationskomik und zahlreichen überraschenden Wendungen. Eine pikante und turbulente Komödie.

Sonntag mit Mittagessen

Karten gibt es bei der Achimer Speeldäl und bei Toto-Lotto Strahmann, Achim Feldstr. 4,Achim, Tel. 04202 764972

Vorverkauf ab 04.01.2016

Veranstalter: Achimer Speeldäl

Beschreibung drucken

So. 16.10.
11:00 Uhr
blauer Saal
Kids & Co

Heute sind wir Helden

-Alltagshelden, Echte Helden, Superhelden, Antihelden-

kein Eintritt

Präsentation der Theaterwoche

Kinder der dritten und vierten Klassen der Astrid-Lindgren Schule haben unter Anleitung von Benjamin Harlan und Sabina Mak vom Theater Spunk in intensiven Proben das Heldentum entdeckt. Eine selbst erarbeitete Heldengeschichte wird auf die Bühne des KASCH gebracht, über deren Inhalt noch nichts verraten werden kann – sie entsteht grade noch!

Ein Theaterprojekt gefördert vom  Bundesverband freie darstellende Künste / Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung / Bundesministerium für Bildung und Forschung

für Kinder ab 6 J und Familien

Veranst: Kooperation aus BüZ, Astrid Lindgren Schule, Theater Spunk und KASCH

Veranstalter: KASCH in Koop mit BüZ, Astrid Lindgren Schule und Theater Spunk

Beschreibung drucken

Do. 20.10.
20:00 Uhr
Fr. 21.10.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Happy Hour

€ 3,50 / 5,-

Deutschland/Irland 2015
Regie + Buch: Franz Müller
Kamera: Bernhard Keller
Musik: Cherilyn Macneil
Darsteller: Alexander Hörbe, Simon Licht, Mehdi Nebbou, Daniela Lebang, Barbara Schwarz
95 Min., FSK ab 6,  FBW: bw

Ein von seiner Frau verlassener Mittvierziger fährt mit zwei Jugendfreunden für einige Tage ins winterliche Irland, um beim Angeln und bei viel Guinness-Bier Abstand zu suchen. Bald aber mischen zwischen in die Krisensituation alte Rivalitäten, Selbstmitleid und Wutausbrüche, wobei die erhabene Ruhe der irischen Naturlandschaft die Kontrapunkte in der emotionalen Achterbahnfahrt setzt. Ein melancholisches, mit großer Liebe zu den Figuren sowie auch zu den spielfreudigen Darstellern inszeniertes Protokoll des Älterwerdens, getragen von mildem Spott. Vor allem glänzt der Film als klug austariertes Kleinod der Komplikationen, die der Ausbruch aus Gewohnheiten mit sich bringt.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 21.10.
20:00 Uhr
blauer Saal
Haste Töne

Randi Tytingvag & Band

"Three"

€ 20,-/14,-
TICKETS

Folkmusik mit poetischer Leichtigkeit

Die norwegische Sängerin und Songwriterin Randi Tytingvåg bringt mit ihrer Musik die Hörer zum Strahlen: Wohlfühlmusik im besten Sinne, mit jeder Menge Charme. Die Zutaten für ihre Songs sind vielfältig, auf ihrem neuen Album betont Tytingvåg besonders ihre Singer-Songwriter- Qualitäten und bedient sich der amerikanischen Folk & Country-Wurzeln: „Three“ ist emotionales Kino, pur und mit außerordentlichem Mut zur Reduktion in zurückgenommener Instrumentierung. Mit akustischer Gitarre und Banjo rahmen ihre beiden Begleiter die Songs ein. Ihren eigenen Werken stellt sie eine fast schon gewagte Mischung an die Seite: Cole Porter, Joni Mitchell, Tom Waits. Dennoch ergibt sich ein zusammenhängendes Ganzes. Typisch Tytingvåg.
Besetzung:
Randi Tytingvåg / Gesang, Klavier
Dag S. Vagle / Backgroundgesang, GItarre
Erlend Aasland/ Banjo, Cavaquinho, Gitarre, Backgroundgsang
Video
 

 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

So. 23.10.
09:30 Uhr
großer Saal
Theater im KASCH

Herr Mann - dat Düwelswiew

Die Achimer Speeldäl speelt op platt mit Frühstück

VVK ab 04.10.16 bei Toto-Lotto-Strahmann 04202 764972

 In "Herr Mann - dat Düwelswiew" geht es um Liebe, Betrug und um die perfide Rache der beiden betrogenen Ehepartner. Das Ganze wird gewürzt von viel Situationskomik und zahlreichen überraschenden Wendungen. 

Karten gibt es bei der Achimer Speeldäl oder bei Toto-Lotto Strahmann, Feldstr. 4, Tel. 04202 764972

Vorverkauf ab 04.10.2016

Veranstalter: Achimer Speeldäl

Beschreibung drucken

So. 23.10.
19:00 Uhr
blauer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Und jetzt die gute Nachricht

Uli Masuth

€ 19,-/14,-
TICKETS

Die Presse schrieb: Uli Masuth nutzt nicht nur den „Degen“ Ironie, sondern auch das mächtige Schwert „Sarkasmus“, sein Stil ist ziel- und treffsicher, geistvoll und respektlos auf erstaunlich hohem Niveau. Ein charmanter
Boshaftigkeitenplauderer, der die Lachmuskeln seines Publikums zu strapazieren weiß.
„Und jetzt die gute Nachricht“ heißt sein viertes Soloprogramm.
Der Titel mag verwundern, erwartet man von einem Kabarettisten ja nun wirklich alles, nur eines nicht „Die gute Nachricht“.
Gibt’s überhaupt gute Nachrichten, in einer Fülle, dass man damit ein Abendprogramm bestreiten kann?
Was ist eine „gute Nachricht“ und für wen? Und wenn es denn welche gibt, kann man mit „Der guten Nachricht“ Menschen zum Lachen bringen?
Masuth behauptet: Ja!  Allerdings, bei Masuth lachen Sie anders: ohne Schadenfreude, ohne Reue, und - ganz wichtig in Zeiten von Ressourcen-Knappheit - Sie lachen nachhaltiger.
Und weil Uli Masuth sich treu bleibt, gilt auch für dieses Programm: politisch aktuell, mit Klavier, aber ohne Gesang!

Veranstalter: KASCH

www.kabarett-musik.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Di. 25.10.
19:30 Uhr
großer Saal und Foyer
Lokalkultur

Offene Bühne Vol. 20

frei - der Hut geht rum

Die teilnehmenden Acts entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unserer Homepage.

Veranstalter: Offene Bühne Team in Koop. mit dem KASCH

www.facebook.com/Offene.Buehne.KASCH
Beschreibung drucken

Do. 27.10.
20:00 Uhr
Fr. 28.10.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Nur wir drei gemeinsam

€ 3,50 / 5,-

Frankreich 2015
Regie + Buch: Kheiron
Kamera: Jean Francois Hensgens
Darsteller: Kheiron, Leila Bekhti, Gérard Darmon, Zabou Breitman
102 Min., FSK ab 12, FBW: bw

Ein iranischer Student, der unter dem Schah im Gefängnis landete, eckt auch mit dem Mullah-Regime an und flieht 1984 mit Frau und Kind nach Frankreich, wo sie in einer Banlieue im Großraum Paris eine neue Heimat finden. Auch hier engagieren sich der Mann und seine Frau gegen Ungerechtigkeit und kämpfen um die Integration von an den Rand gedrängten Menschen. In seinem autobiografischen Familiendrama erzählt der Komiker Kheiron mit Witz, Verstand und ironischen Zwischentönen die Geschichte seiner Eltern. Pendelnd zwischen humoristisch gebrochener Historie und optimistischer Sozialutopie, setzt der vorzüglich gespielte Film Themen wie Flucht, Vertreibung, soziales Engagement und familiärer Zusammenhalt und mit großer Leidenschaft um.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 28.10.
20:00 Uhr
blauer Saal
Theater im KASCH

Instant Impro

Comedy Theater Entertainment

€ 18,-/12,-
TICKETS

Die Improprofis aus Bremerhaven sind im KASCH bereits seit vielen Jahren Dauergast. Immer wieder entlocken sie den Zuschauern mit ihrer Improvisationstheater-Show Lachsalven am Laufmeter und unzählige rote Rosen auf der Bühne! Ein Abend mit Instant Impro ist eine geballte Ladung Situationskomik, der sich kein Zuschauer entziehen kann, egal ob jung oder alt, egal ob 9 oder 99 Jahre alt!

 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

So. 30.10.
17:00 Uhr
großer Saal
Lokalkultur

Boogie Down

20 Jahre Jazz im Chor

€ 12,-/8,-
TICKETS

Bei zu einem richtigen Jubiläum ist es zwar noch ein paar Jahre hin, aber auch runde Geburtstage können groß gefeiert werden. "Boogie Down - 20 Jahre Jazz im Chor" heißt es darum am Sonntag,30.Oktober. Ab 17 UHr präsentiert das Achimer Jazzkollektiv sein aktuelles Programm. Zwischendurch unternehmendie Sängerinnen aud Sänger aber auch Ausflüge in die Vergangenheit des Chores, dessen harter Kern nun schon seit zwanzig Jahren gemeinsam singt. Siet 15 Jahren lädt er unter dem Namen "Achimer Jazzkollektiv" zu KOnzerten in Kirchen, Rathäusern, Bibiliotheken und natürlich im KASCH ein. Chorleiter Micha Keding und seine 20 Sängerinnen und Sänger präsentieren am Sonntagnachmitag im großen Saal Jazzstandards sowie Stücke aus Pop und Muiscal. Weggefährten und Freunde sind herzlich eingeladen. 

Veranstalter: Achimer Jazzkollektiv

www.achimer-jazzkollektiv.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 03.11.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Meine Brüder und Schwestern im Norden

€ 3,50 / 5,-

Deutschland/Nordkorea 2016
Regie + Buch: Sung-Hyung Cho
Kamera: Thomas Schneider, Julia Daschner
113 Min., FSK ab 0

Die in Südkorea geborene Dokumentaristin Sung-Hyung Cho reist nach Nordkorea und porträtiert den Alltag einfacher Menschen. Da die Aufnahmen vom herrschenden System streng reglementiert werden und der Selbstinszenierung des Regimes dienen, versucht der Film erst gar nicht, subversiv Missstände aufzuklären oder ideologische Verbrämungen sichtbar zu machen, konzentriert sich vielmehr mit großer Geduld, Neugier und Empathie auf die Gespräche und Begegnungen, worüber man viel über das Leben in der Diktatur erfährt. Der sanften Annäherung an das abgeschottete Land gelingen so bisweilen überraschend beschwingte Szenen, die ihrerseits allzu ideologische Betrachtungsweisen von Nordkorea aufbrechen.
 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 04.11.
20.00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

Les Brünettes - A Women Thing

A Cappella

€ ab18,-
TICKETS

Vier junge und attraktiven Sängerinnen präsentieren sich hier sowohl als einfallsreiche Komponistinnen und versierte Arrangeurinnen als auch als Interpretinnen der Songs so  großartiger Sängerinnen wie Joni Mitchell, Nena, Edith Piaf, Mercedes Sosa, Cassandra Wilson, Aretha Franklin, Lizz Wright. Künstlerinnen, die mit ihren Liedern ganze Generationen prägten. So entführen Les Brünettes entführen ihre Zuhörer auf eine musikalische Reise durch verschiedene Jahrzehnte, Stile und Sprachen. Sie soulen, scatten und faszinieren als vokales Streichquartett mit einem enormen Facettenreichtum. In mehr als  hundert Konzerten haben sie ihr Publikum begeistert.

Seit ihrem Erstlingswerk aus dem Jahre 2012 haben die vier jungen Frauen für viel Furore gesorgt.

Sie sind Preisträgerinnen des Internationalen A Cappella Wettbewerbs Leipzig 2013 und der internationalen A Cappella Competition Vokal.total.2013 in Graz.

„Die anspruchsvolle Polyphonie und die summend-wortlose Akkordbegleitung, die perfekte Intonation und die Opernferne der Stimmen - alles ist von lustvoll aristokratischer Schönheit.“ (FAZ)

Video

Veranstalter: KASCH

www.lesbrünettes.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 05.11.
22:00 Uhr
großer Saal und Foyer
Party

90er Party

Never stop that feeling

€ 7,-
bis 23 Uhr 5 €

Veranstalter: k-roof events

Beschreibung drucken

So. 06.11.
11:00 Uhr
blauer Saal

Rabe Socke

tearticolo

€ 5,00
TICKETS

Alles könnte so schön sein. In dem kleinen wunderbaren Land, bei Igel, Maulwurf, Hase, Eule, Dachs, Fuchs, Wolf, Schaf, Bär und Wildschwein spielen alle glücklich und friedlich miteinander. Nur der kleine Rabe Socke kann das „Stibitzen“ einfach nicht lassen. Immer wieder erfi ndet er neue Tricks, wie er seinen Freunden die Spielsachen wegnehmen kann und je mehr er erbeutet hat, desto größer wird seine Gier. Mit jedem Trick wird er unverschämter. Und die Anderen? Die amüsieren sich eher darüber, wie man auf solche Tricks hereinfallen kann, als sich untereinander zu helfen.

So hat der Rabe ein leichtes Spiel. Bald ist sein Nest randvoll mit frisch erbeuteten Schätzen. Aber nun muss er natürlich gut auf all die schönen Sachen aufpassen. Und während die anderen Tiere schon längst wieder gemeinsam spielen, lachen und singen sitzt Socke einsam in seinem Nest und hört ihnen aus der Ferne zu. Dabei wird ihm langsam klar: Der größte Schatz ist doch die Freundschaft und die kann man sich nicht klauen!

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

So. 06.11.
14:30 Uhr
großer Saal
Kino

Ice Age - Kollision voraus

Familienkino

€ 3,00

USA 2016
Regie: Michael Thurmeier, Galen T. Chu (Co-Regie)
Buch: Michael Berg, Michael J. Wilson
Kamera: Renato Falcảo
Musik: John Debney
95 Min., FSK ab 0 (Empf. ab 8)

Weitere Fortsetzung der urzeitlichen Animationsreihe um das Rattenhörnchen Scrat und die zusammengewürfelte Tiergemeinschaft, die mit dem Ende der Welt in Gestalt eines riesigen Meteoriten konfrontiert werden. Auf der Suche nach Möglichkeiten, die Katastrophe doch noch aufzuhalten, wachsen die Tiere über sich hinaus. 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 06.11.
19:00 Uhr
großer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Akut

Arnulf Rating

€ 19,-/14,-
TICKETS

„Wie immer ist es ein absolutes Vergnügen, der gewitzten, wendungsreichen und pointierten Bestandsaufnahme Ratings zu folgen.“ Berliner Morgenpost
„Was Kabarettist Arnulf Rating zu sagen hat ist wichtig, humorvoll, detailreich und vor allem eines: akut“ WAZ
Foto: Thomas Räse
Wenn Arnulf Rating sich seinen Stapel Zeitungen packt, geht die Karussellfahrt auf dem Medienrummel los. Nachrichten können ja im Hirn schneller verlöschen als die Pixel auf dem Schirm. Und wir merken:
Dreimal täglich googeln reicht nicht. Die Suchmaschine liefert alles - nur keine Haltung. Denken müssen wir immer noch selber. Und es macht Spaß.
Akut droht die Flüchtlingswelle unser Resthirn wegzuspülen. Besoffen vom Gutmenschentum unserer neuen Willkommenskultur vernebeln wir uns gern die Ursachen: Wir sind süchtig nach Öl. Wehe, wenn unsere Piloten nicht fliegen! Angefixt von den Einspritzern unserer Autodealer besorgen wir uns den täglichen Stoff. Wir schummeln uns den Verbrauch zurecht. Öl. Wir können nicht ohne. Es ist ein dickes Geschäft. Unser Kampf gegen den Terror ist befeuert vom Terror unserer Sucht. Das aggressive Treiben ist Beschaffungskriminalität.
Da empfiehlt sich: Abschalten. Durchatmen. Einfach mal schauen, was auf der freien Wildbahn so rumläuft. Und mit einem Mal ist die Welt wieder richtig bunt. Gleich nebenan findet Arnulf Rating originelle Figuren und Kostümvorschläge aus der Serie „Leben“ live. Der Wahnsinn ist mitten unter uns!
Das kann man nicht erfinden. Das muss man sehen.
Rating akut – erst die Dosis macht das Gift.

Veranstalter: KASCH

www.rating.de/
TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 12.11.
20:00 Uhr
blauer Saal
Konzert

WE ARE RIOT

it`s unplugged

€ 10,-/6,-
TICKETS

Vielfalt rockt

We Are Riot ist eine aufstrebende Rockband aus Bremen. Besonders live bieten die fünf jungen Musikerinnen und Musiker ein wahres Spektakel und wissen mit ihrer energiegeladenen Show zu überzeugen. Dieses Mal jedoch wird es etwas „softer“ zugehen. Die Band präsentiert ihre Songs in einem neuen „Unplugged-Gewand“  WE ARE RIOT nimmt euch mit. Schließt euch dem Aufstand an! Lets start a riot!

 

Veranstalter: KASCH

www.weareriotband.com
TICKETS
Beschreibung drucken

So. 13.11.
16:30 Uhr
blauer Saal
Kulturhaus weltweit

Madagaskar

Sehen-Hören-Genießen von und mit Thyra Stodollik

€ 6,-
nur Tageskasse, tel.Reservierung unter 04202 5118830 möglich

Madagaskar -

ein Ort, wo der Pfeffer wächst? Wer kennt nicht das Lied aus seiner Jugendzeit:" Wir lagen vor Madagaskar ..."?

Madagaskar, die viertgrößte Insel der Welt, liegt östlich der afrikanischen Küste, im westlichen Indischen Ozean. Die Zuschauer dieser 2-teiligen animierten Diashow "liegen" nicht vor Madagaskar - sie befinden sich mittendrin in der fremdartigen, aber faszinierenden Natur. Fast 80 % der Pflanzen und Tiere sind endemisch, sie kommen nur auf dieser Insel vor. Begegnungen mit Lemuren wie z.B. den Kattas mit ihren langen Ringelschwänzen, sowie den Sifkas im Regenwald, gehören dazu.

Die Zuschauer können den kleinsten Frosch der Welt betrachten und den markanten Schreien des Indri Indri lauschen. Große Schmetterlinge, farbenprächtige Raupen sowie Schlangen, Geckos und Skorpione gehören zu den Tierarten. Und "angeglotzt" werden die Besucher von bunten Chamäleons, die ihre leuchtende Farbpalette - von grün, rot, gelb über orange und lila je nach Licht oder Temperatur verändern. Ihre aufmerksamen Augen rollen in alle Richtungen. Langsamkeit ist ihre Devise.

Von der Hauptstadt Antananarivo, von den Madagassen kurz Tana genannt, einer Millionenmetropole, führt die Reise in das hügelige Hochland. Reisterrassen und Graslandschaften begleiten uns zu einigen Kleinstädten. Bauern ziehen mit ihren Zebu-Herden an uns vorbei. In den vielen, kleinen Dörfern begegnen uns neugierige Menschen. Sehr viele Kinder umringen uns bei den Autostopps. Zweistöckige rote, mit Stroh gedeckte Lehm -und Backsteingebäude, prägen die Siedlungen und Ortschaften.

Ein Geysir schillert in prächtigen rot-braun Tönen in der Sonne. Große steinerne imposante Grabhäuser gelten als Statussymbol.

In Ifaty, einem geschäftigen Küstenort, werden die neugeborenen Drillinge von den Dorfbewohnern bestaunt. Mit Piroggen erreichen wir ein ruhig gelegenes Fischerdorf. Fischer mit ihren kleinen Auslegebooten kehren vom Fischfang zurück und bieten ihre Ware zum Verkauf an. Schweine suhlen sich im flachen Meerwasser. Ein idyllischer, entspannter Ort.

Im Dornenwald stehen riesige, dicke Baobabs, auch Affenbrotbäume genannt.

Madagaskar ist Anziehungspunkt für Naturliebhaber und Biologen. Vielleicht findet jeder Zuschauer für sich ein Lieblingstier?

Die Diashow ist wie stets mit einheimischer Musik unterlegt. Wie in der Lebensweise spiegeln sich auch in der Musik die afrikanischen und asiatischen Wurzeln der Inselbewohner wieder. Wundervolle Bilder der Menschen, Pflanzen und Tiere begleiten die Zuschauer auf dieser reizvollen Reise.

 

Veranstalter: Thyra Stodollik

Beschreibung drucken

Mi. 16.11.
19:00 Uhr
blauer Saal

Poetischer Klubabend

Poetry Slam im KASCH

€ 10-,/6,-
TICKETS

Ziehen Mikrofone dich an, wie Primemark 14jährige Mädchen?

Bewegen deine Worte mehr Herzen als Herzschrittmacher?

Meld dich jetzt an für den Poetischen Klubabend im KASCH mit niemand geringerem als dem Landesmeister aus Bremen und Niedersachsen: Simeon Buß und dem unschlagbaren wortgewandten Moderator Sebastian Butte.

 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 17.11.
20:00 Uhr
Fr. 18.11.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

90 Minuten - Bei Abpfiff Frieden

€ 3,50 / 5,-

Regie + Buch: Eyal Halfon (nach der Vorlage von Itay Meirson)
Kamera: Daniel Kedem
Musik: Ran Shem-Toy
Darsteller: Moshe Ivgy, Detlev Buck, Norman Issa, Pépé Rapazote
87 Min., FSK ab 0

Nachdem jahrzehntelange politische und militärische Auseinandersetzungen den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern nicht zu lösen vermochten, soll ein Fußballspiel entscheiden, welches Volk bleiben darf und welches gehen muss. Bevor die Partie in Lissabon ausgetragen wird, bleibt für zwei mit der Organisation betraute Verbandsfunktionäre viel Arbeit. Aus der absurden Ausgangsidee zaubert die ebenso kluge wie temporeiche Komödie ein Feuerwerk an Pointen und skurrilen Einfällen, die gleichwohl für den realen Alltag im Nahen Osten transparent bleiben.
 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 24.11.
20:00 Uhr
Fr. 25.11.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Mit besten Absichten

€ 3,50 / 5,-

USA 2015
Regie + Buch: Lorene Scafaria
Kamera: Brett Pawlak
Musik: Jonathan Sadoff
Darsteller: Susan Sarandon, Rose Byrne, J.K. Simmons, Jerrod Carmichael, Cecily Strong
104 Min., FSK ab 0

Eine frisch verwitwete Frau Mitte 50 zieht nach Los Angeles in der Nähe ihrer Tochter, die dort als Drehbuchautorin arbeitet. Sie überschüttet sie mit Liebe und wohlmeinenden Ideen, wie ihr Leben zu verbessern sei. In ihrem fast manischen Optimismus verdrängt sie allerdings die eigene Trauer über den Verlust des Ehemannes. Die warmherzige, leichtfüßig inszenierte Tragikomödie lebt vom liebevollen Blick auf ihre starken weiblichen Figuren und wird insbesondere von der einnehmenden Hauptdarstellerin getragen, die souverän die ganze Bandbreite unterschiedlichster Empfindungen ausspielt.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 27.11.
16:00 Uhr
großer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Och… – Zwei Nordlichter sprechen sich aus

Ein kabarettistischer Heimatnachmittag mit Matthias Brodowy und Werner Momsen

€ 19,-/14,-
TICKETS

Ein kabarettistischer Heimatnachmittag mit Matthias Brodowy und Werner Momsen.
Unterschiedlicher könnten die beiden nicht sein. Der Eine, südnorddeutscher Kabarettist und Musiker, der Andere, echte Hamburger Kodderschnauze und Klappmaulkomiker und seit Jahren als rasender Reporter für den NDR unterwegs. Aber eines haben sie gemein:
Matthias Brodowy und Werner Momsen sind bekennende und praktizierende Nordlichter.
Ihr „Heimatabend“ ist wie das Land: Literarisch und musikalisch, komödiantisch und melancholisch, mit Augenzwinkern und Humor, der weitaus trockener ist als das norddeutsche Wetter. Die Zwei Nordlichter Momsen und Brodowy bringen mit Stand up, Lesung, Musik und vor allem Schau- und Puppenspiel die endlose Weite ganz nah!
Und sonst? …Och!

Veranstalter: KASCH

www.brodowy.de
TICKETS
Beschreibung drucken

So. 27.11.
19:00 Uhr
großer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Och… – Zwei Nordlichter sprechen sich aus

Ein kabarettistischer Heimatabend mit Matthias Brodowy und Werner Momsen

€ 19,-/14,-
TICKETS

Ein kabarettistischer Heimatabend mit Matthias Brodowy und Werner Momsen.
Unterschiedlicher könnten die beiden nicht sein. Der Eine, südnorddeutscher Kabarettist und Musiker, der Andere, echte Hamburger Kodderschnauze und Klappmaulkomiker und seit Jahren als rasender Reporter für den NDR unterwegs. Aber eines haben sie gemein:
Matthias Brodowy und Werner Momsen sind bekennende und praktizierende Nordlichter.
Ihr „Heimatabend“ ist wie das Land: Literarisch und musikalisch, komödiantisch und melancholisch, mit Augenzwinkern und Humor, der weitaus trockener ist als das norddeutsche Wetter. Die Zwei Nordlichter Momsen und Brodowy bringen mit Stand up, Lesung, Musik und vor allem Schau- und Puppenspiel die endlose Weite ganz nah!
Und sonst? …Och!

Veranstalter: KASCH

www.brodowy.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Di. 29.11.
20:00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

Quadro Nuevo - Bethlehem das Weihnachtskonzert

TICKETS
ab € 21,-

Vor einigen Jahren begann die Weltmusik-Gruppe Quadro Nuevo Weihnachtskonzerte zu geben. Dies wurde den vier Musikern, die den Rest des Jahres mit Tango und fetzigen Balkan-Rhythmen umherreisen, zu einem tiefen Bedürfnis. So füllen sie in der Adventszeit die Säle mit besinnlicheren Melodien.
Jetzt stellt Quadro Nuevo mit dem Album „Bethlehem“ ein neues Programm zur kalten Jahreszeit vor.
Musik, die nahe am Urgedanken der Weihnacht ist: Die Ankunft einer neuen Zeit, die Licht und Wärme ins Dunkel bringt. Das Abenteuer, die Idee der Nächstenliebe mit einer bunten Instrumenten-Schar umzusetzen. Poetisch-musikalische Kleinode, mal jauchzend und jubilierend, mal niederkniend und nachdenkend.

Dabei beschränkt sich das Repertoire nicht auf christliche Lieder aus der Heimat und fernen Landen: Die Virtuosen bereichern die Vielfalt winterlicher Musik auch durch jiddische oder indianische Melodien, die den Geist der Erhellung und des Trostes tragen.

Ein Weihnachtskonzert für neugierige Hörer, die neben Klassikern wie Leise rieselt der Schnee, Es kommt ein Schiff geladen, Alle Jahre wieder oder Maria durch ein Dornwald ging auch ungewohnte Klänge im Advent entdecken.

 

Besetzung:

Evelyn Huber: Harfe, Salterio
Andreas Hinterseher: Akkordeon, Bandoneon, Vibrandoneon
D.D. Lowka: Kontrabass, Percussion, Xylophon
Mulo Francel: Saxophone, Klarinetten, Mandoline

 

Veranstalter: KASCH

www.youtube.com/watch?v=S6QIYrz87FY
TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 01.12.
20:00 Uhr
Fr. 02.12.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Seefeuer

€ 3,50 / 5,-

Italien/Frankreich 2016
Regie + Buch + Kamera: Gianfranco Rosi
114 Min., FSK ab 12

Der Begriff „Themenkino“ ist in den letzten Jahren zu einem beliebten Schimpfwort der deutschen Filmkritik avanciert. Zu Recht. Bezeichnet er doch – polemisch formuliert – ein Kino, das kein Kino ist. Genauer: Ein Kino, das nur Inhalt sein will und nicht Form. Ein Kino, das die gesellschaftliche oder politische Relevanz seines Themas mit seiner Relevanz als Kunstwerk gleichsetzt. Begünstigt wird solch ein Kino in Deutschland durch die Drehbuch-Fixiertheit der Filmförderungen, die Macht des Fernsehens und durch die Auswahlpolitik des bedeutendsten deutschen Filmfestivals: der „Berlinale“.

Umso schöner, dass dort in diesem Jahr mit „Seefeuer“ des Italieners Gianfranco Rosi ein Film gewonnen hat, der trotz seines zeitpolitisch virulenten Themas dezidiert kein „Themenkino“ ist (das Gegenbeispiel war in Berlin der zweite Dokumentarfilm im Wettbewerb: der Cyberkriegsfilm „Zero Days“ von Alex Gibney). Rosis Ansatz ist weit entfernt vom journalistischen Fernsehdokumentarismus. Er ist ein Filmemacher, der nichtfiktionalen Film dezidiert für die große Leinwand „inszeniert“. Das kann bisweilen durchaus wörtlich genommen werden. Wenn zu Beginn der Protagonist Samuele mit einem Freund auf einem Motorroller über die Insel Lampedusa braust, steht die Kamera weit weg, um in der Totalen den Weg der beiden vom Horizont in den Vordergrund zu verfolgen. Natürlich ist das kein Bild, das aus der einfachen Beobachtung entstanden ist – und es tut auch nicht so. Es wurde aus ästhetischen und symbolischen Gründen inszeniert: weil es einen spektakulären Überblick über die raue Landschaft der Insel gibt und weil es zugleich etwas über die Einsamkeit von Samuele erzählt.
 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 04.12.
19:00 Uhr
blauer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Neues Kabarett im Dreierpack

Lisa Eckhard, Roland Baisch und Daniel Helfrich,

€ 19,-/14,-
TICKETS

Die Nordkurve - ein Bündnis unterschiedlicher Veranstaltungshäuser aus der Region Bremen - präsentiert zum wiederholten Mal 3 Künstlerinnen und Künstler an einem Abend seinem Publikum.

Lisa Eckhart, eine junge Steirerin, Roland Baisch, zeigt das Ergebnis eines sensationellen Selbstversuchs und Daniel Helfrich durchstreift, virtuos sich selbst am Klavier begleitend, die vielfältigsten Musikstile.

 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 08.12.
20:00 Uhr
So. 11.12.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Unterwegs mit Jacqueline

€ 3,50 / 5,-

Frankreich/Marokko 2016
Regie: Mohamed Hamidi
Buch: Mohamed Hamidi, Alain-Michel Blanc, Fatsah Bouyahmed
Kamera: Elin Kirschfing
Musik: Ibrahim Maalouf
Darsteller: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson, Jamel Debbouze, Julia Piaton
92 Min., FSK ab 0

Ein Dorfbewohner aus Algerien möchte mit seiner Lieblingskuh an der Landwirtschaftsmesse in Paris teilnehmen. Da sein Vermögen nur für die Überfahrt reicht, müssen er und das Tier die Strecke von Marseille bis in die Hauptstadt zu Fuß bewältigen. Das liebenswerte Road Movie bietet reichlich Anlass für abenteuerliche Wendungen, wobei das ungleiche Duo fast nur auf nette, hilfsbereite Menschen trifft. Am gemächlichen Duktus des routiniert inszenierten Wohlfühlfilms ändert auch die Countdown-Dramaturgie im letzten Drittel kaum etwas.Frankreich/Marokko 2016

 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 09.12.
20:00 Uhr
großer Saal
Konzert

Mellow Mark

Rap, Reggae und Soul

€ 16,-/12,-
TICKETS

Der Rapper und Reggae Artist Mellow Mark ist ebenso ein toller Singer/Songwriter. Lieder aus seiner Feder sind u.a. von namhaften Stars wie z.B. Udo Lindenberg oder Nena gecovert worden. Er verbindet wie kein Zweiter in Deutschland die musikalischen Elemente des Roots-Reggae mit Songwriting und dem Flow des Hip-Hop. Zusammen mit seiner Live-Band begeistert er das Publikum mit einer Menge Charme, toller Musik, feinen Texten und viel Freude: frei nach dem Motto: Dance AND Think!

Veranstalter: KASCH

www.facebook.com/mlomark
TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 10.12.
16:00 Uhr
blauer Saal
Kids & Co

Mellow Mark - eine EleFantastische Weltreise

Mitmachkonzert für Kinder von 6 bis 10 Jahren

€ 8,-
TICKETS

Der Musiker und Sänger Mellow Mark bereist mit den Kindern Afrika und Amerika. Als One Man Band spielt er mit Fussschlagzeug, Gitarre und Megaphon-Flüsterflöte eigene Songs aus 10 Jahren Mellow Mark wie z.B. "Elefanten" und bekannte Kinderhits wie z.B. Das Piratenlied (Wise Guys) oder Schokolade (Deine Freunde) uvm.

zuhören, mitmachen, mitsingen, mitlachen und staunen...

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Mi. 14.12.
09:15 Uhr
evtl auch 11:00
Do. 15.12.
09:15 Uhr
evtl auch 11:00h
blauer Saal

Der Froschkönig

Schnürschuh Theater

€ 8,50

„Königstochter, jüngste, mach mir auf,
Weisst du nicht, was gestern Du zu mir gesagt bei dem kühlen Wasserbrunnen?
Königstochter, jüngste, mach mir auf!“

Habt ihr schon einmal etwas verloren? Hat Euch dann schon einmal ein Frosch beim Suchen geholfen? Habt ihr schon einmal etwas versprochen und wolltet es dann nicht halten? Nun, der Prinzessin in unserem Märchen passieren all diese Dinge. Und stellt euch vor, der Frosch, der ihr geholfen hat zieht dann sogar bei ihr zu Hause ein, will von ihrem Teller essen, in ihrem Bett schlafen. Das ist am Anfang gar nicht so komisch, wie es sich anhört. Doch in diesem Frosch steckt mehr, als man auf den ersten Blick erkennen kann!

Das berühmte Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm lässt uns gemeinsam mit Frosch und Prinzessin lernen, dass es sich lohnt, unsere Versprechen zu halten, auch wenn es Mut und Überwindung kostet.

Die Spielfassung des Schnürschuh Ensembles ist wie gewohnt nah am klassischen Märchen und doch verrückt anders. Glitschig und nass, witzig, musikalisch und zum Schreien komisch, natürlich mit einer Prise Romantik und Poesie versehen. Die drei Schauspieler tauchen tief in den Märchenbrunnen und bescheren ein pralles Theatererlebnis für die ganze Familie!

Anmeldung für Klassen bitte telefonisch 04202 5118833 oder an silke.thomas(at)kasch-achim.de

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

Mi. 28.12.
20:00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

Grand Jam - Blues & American Roots Festival

€ ab 20,-
TICKETS

Der Grand Jam mit Olli Gee als Gastgeber hat Kultstatus. Immer wieder gelingt es Olli Gee, großartige KünstlerInnen zusammen zu bringen, die mit Spaß und Leidenschaft gemeinsam Musik machen. Herausforderung und Spannung ist, dass die MusikerInnen am Abend zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammen spielen. Wer gemeinsam spielen wird, steht noch nicht ganz fest. Wir sind froh und glücklich, bereits heute einen herausragenden Gitarristen für den Abend ankündigen zu können: Kai Strauss, einer der besten und international gefragten Gitarristen hat sein Kommen zugesagt. Auf weitere erlesene Gäste können wir gespannt sein.
 

 „Grandioser Grand Jam Abend im vollbesetzten Kulturhaus Alter Schützenhof“

„Musikalisches Erlebnis der Extraklasse – Publikum tobt vor Begeisterung “
(Achimer Kreisblatt)
Der Grand Jam mit Olli Gee als Gastgeber hat Kultstatus. Immer wieder gelingt es Olli Gee, großartige KünstlerInnen zusammen zu bringen, die mit Spaß und Leidenschaft gemeinsam Musik machen. Herausforderung und Spannung ist, dass die MusikerInnen am Abend zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammen spielen. Wer gemeinsam spielen wird, steht noch nicht ganz fest. Wir sind froh und glücklich, bereits heute einen herausragenden Gitarristen für den Abend ankündigen zu können: Kai Strauss, einer der besten und international gefragten Gitarristen hat sein Kommen zugesagt. Auf weitere erlesene Gäste können wir gespannt sein. 

http://www.olli-gee.de

http://www.kaistrauss.com/

 „Grandioser Grand Jam Abend im vollbesetzten Kulturhaus Alter Schützenhof“

„Musikalisches Erlebnis der Extraklasse – Publikum tobt vor Begeisterung “
(Achimer Kreisblatt)

Mit Unterstützung durch das Elektrofachgeschäft Glade, Achim

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Fr. 06.01.
20:00 Uhr
großer Saal
Lokalkultur

Bremer Kaffeehausorchester

Champagnerlaune!

€ ab 17,-/12,-
TICKETS
Platzreservierung möglich

ChC   Champagner lässt die Synapsen prickeln und Kaffeehausmusik macht im Glas    Glas kleine Luftbläschen! Und umgekehrt...Das sechste Neujahrskonzert im KAS    KASCH fängt wieder einmal dort an, wo das Neujahrskonzert der Wiener Philh   Philharmoniker aufhört: mit dem Donauwalzer von Johann Strauß.

Danach jedoch ist schon wieder alles anders – denn die Kaffeehaus-Mischung für diesen Tag wurde natürlich völlig neu gemischt. Sie basiert auf einer hochwirksamen Kombination von Musikstücken aus Romantik, Klassik, Rock, Jugendstil, italienischen Tenor-Arien, Swing, Barock und Soul.

Als Komponisten konnten diesmal unter anderem Giuseppe Verdi, George Gershwin, Duke Ellington sowie John Lennon, Paul McCartney, Ernesto de Curtis, Fritz Kreisler und Stevie Wonder gewonnen werden. Selbst Johann Sebastian Bach soll einen Beitrag geliefert haben . . .

Genießen Sie das ganz besondere Bremer Kaffeehaus-Feuerwerk aus üppigem Klang, wilder Virtuosität, hemmungsloser Spielfreude und schlitzohrig-charmanter Moderation.

Die fünf Männer im Frack wünschen ihrem unvergleichlichen Publikum und dem KASCH ein frohes, schwungvolles Neues Jahr 2017!

BREMER KAFFEEHAUS-ORCHESTER:
Constantin Dorsch, Violine und Vuvuzela
Klaus Fischer, Flöte, Piccoloflöte, Klarinette, Bassklarinette, Saxophon
Gero John, Cello
Johannes Grundhoff, Klavier
Anselm Hauke, Kontrabass
 

Dau

 

Veranstalter: Breme Kaffeehausorchester in Kooperation mit dem KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Download

KASCH-Programm