Statt ins Bett ins Kabarett

Statt ins Bett ins Kabarett - Warum?

Weil es dafür keine plausible Erklärung gibt und eigentlich meint: aufstehen und hingehen. Und weil das eigentlich ein schönes Motto ist. Oder wie einmal ein Künstler bemerkt hat:

die Achimer sind ganz schön ausgeschlafen.

 

Damit Sie das Herbstprogramm entspannt und ausgeschlafen miterleben können, haben wir zwei Abos im Angebot:

1. Das Voll Abo: alle 6 Veranstaltungen (außer Schlitzohren) zum Preis von € 105,- (red. € 80,-)
2. Das Wahl Abo 4 aus 6 zum Preis von € 75,- (red € 55,-)
Sie suchen sich bis zum 15.08.18 vier Favoriten aus und teilen uns diese mit, damit wir Plätze für Sie freihalten können.
 
Bitte wenden Sie sich per mail an: silke.thomas@kasch-achim.de wenn Sie Fragen haben oder interessiert sind.

Das aktuelle Programm

So, 09.09.2018, 19:Uhr
Bernd Gieseking – Finne dich selbst
Ein Kabarettabend als Roadtrip: Mit seinen Eltern Ilse und Hermann auf dem Rücksitz bricht Bernd Gieseking nach Finnland auf, um seinen Bruder, der sich in eine Finnin verliebt hat, in seiner neuen Heimat zu besuchen. Aber wer sind die Menschen dort? Verschrobene Einzelgänger? Trinkfest und sangestüchtig? Und warum sprechen die Finnen eine so verteufelt schwere Sprache?
 
So, 30.09.2018, 19:00 Uhr
Alain Frei – Mach dich frei
Der gebürtige Schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch.
Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit so allerhand angestaubten Vorurteilen auf und beweist, dass Schweizer alles andere als neutral sind.
Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht.
Lehnen sie sich zurück, entspannen sie sich, machen sie sich frei von allem was sie dachten über Schweizer und Comedy zu wissen.
Hier kommt Alain Frei.
 
So, 21.10.2018, 19:00 Uhr
Nessi Tausendschön – Knietief im Paradies
Das Paradies von Frau Tausendschön ist eine wunderbare Welt aus Kabarett
und Musik, Politik und Zeitgeist, Tanz und Theater.
Wollen Sie hören von Schein und Sein, Himmel und Hölle, „Knietief in der
Scheiße“ und „Mitten im Paradies“? Haben Sie noch Hofnung, in diesem
Leben ein Stück vom Himmel zu sehen, die andere Hälfte gar? Dann
kommen Sie nicht an ihr vorbei: Nessi Tausendschön, gebieterische
Torwächterin des Paradieses und Göttin des gerechten Zorns, aber auch
Trägerin diverser gewichtiger Kleinkunstpreise wie beispielsweise dem
Deutschen Kabarettpreis, dem deutschen kleinkunstpreis dem Salzburger
Stier. Und schon vor langer Zeit hat sie das Seepferdchen für diverse tiefe
Wortseen gemacht.
Von Nessis Wohlwollen und ihrer beginnenden Altersmilde hängt ab, ob Sie
hinein dürfen ins Paradies oder draußen bleiben müssen.
 
FÄLLT LEIDER AUS!
Sa, 27.10. und Fr, 02.11.2018 jeweils 19:00 Uhr
Die Schlitzohren – EXTREM
 
So, 04.11.2018, 19:00 Uhr
Arnulf Rating – Tornado
Arnulf Ratings aktuelles Kabarettprogramm ist eine Reise in die Welt der Manipulation. Wir können uns heute jederzeit unsere Blutfettwerte anzeigen und die Bundesligaergebnisse an jedem Ort der Welt runterladen – aber in welcher Lobby unser erwählter Abgeordneter in Brüssel entscheidet, was demnächst bei uns auf den Tisch kommt – davon haben wir keine Ahnung.
Aus dem gelobten Informationszeitalter haben wir uns unversehens mit ein paar Klicks ins Postfaktische katapultiert. Die Verwirrung ist groß. Politiker und professionelle Welterklärer sind sauer. Früher bestimmten sie, was eine Nachricht war und wie sie formuliert wurde. Sie brauchten nur eine Krawatte und ein Nachrichtenstudio, um die Wahrheit zu verkünden. Heute kann jeder Depp aus seinem Badezimmer höhere Klickzahlen erreichen als der elegante Sprecher in seinem gebührenfinanzierten Nachrichtenstudio. Seit Trump per Twitter regiert und russische Trolle unsere Wahlen beeinflussen, ist der Alarm groß: Die Demokratie ist in Gefahr.
 
So, 25.11.2018, 19:00 Uhr
Andrea Bongers – gebongt
Als virtuose Puppenspielerin hat das talentierte Prachtweib mit ihren textilen Alter Egos ihre ganz eigene Reflexions-Reisegruppe dabei. Und damit ist sie als Frau auf der Bühne einzigartig. Ihre felligen Gesellen begleiten sie stichelnd, schmeichelnd und profunde bösartig in alle Abgründe der prä- und postklimakterischen Welt: Das SCHAF (ihre animalische Seite), UWE SATTMANN (Journalist und Supermacho), MANOLO PANIK (1A lila loverboy) und die schlanke Schlange SISSI SNAKE (Sexualtherapeutin) begleiten die Powerfrau, wann immer sie ein Gegenüber braucht.
 
So, 16.12.2018, 19:00 Uhr
Katie Freudenschuss – Kompli-Katie´s Diary
Katie Freudenschuss ist zurück mit ihrem zweiten Bühnenprogramm „Kompli-Katie´s Diary“.
Inspiriert von einem Tagebuch aus den 50er Jahren entspinnt Katie Freudenschuss mit Verve und feiner Beobachtungsgabe ihre moderne und intelligente Comedy.
Sie spielt und singt stimmgewaltig, schlagfertig und mit großer musikalischer Vielfalt. Emotional und humorvoll improvisiert Katie dabei verbal und am Klavier mit Zuschauern und Situationen und stellt die Frage: War das Leben eigentlich immer schon so kompliziert?
Poetisch, berührend, ironisch und absurd - ein Abend über Liebe, Frauengold, 72 Jungfrauen, Melania Trump und Rhesus-Äffchen.

   

 

 

Archiv